Brückentage einsetzen, mehr Urlaub genießen

Die ersten zwei Arbeitswochen 2017 liegen hinter uns. Es wird Zeit, dass wir uns Gedanken um die nächsten freien Tage machen. Wenn Sie Ihre Urlaubstage in diesem Jahr geschickt einsetzen, haben Sie mit Brückentagen und Wochenenden insgesamt 59 freie Tage. Was Sie während dieser Zeit machen können? Sechs Tipps: 

Ostern, 14. bis 17. April 2017

Mit vier Urlaubstagen vor oder nach den Osterfeiertagen bekommen Sie zehn freie Tage am Stück!

Was tun?

Ab in den Süden … Niedersachsens. Wer das Urlaubsgefühl noch ein wenig verlängern möchte, sollte die freie Zeit nutzen und die Region erkunden. Zum Beispiel das südliche Niedersachsen mit den Städten Hildesheim, Göttingen und Hann. Münden.

Tag der Arbeit, 1. Mai 2017

Weil der Tag der Arbeit in diesem Jahr auf einen Montag fällt, kommen Sie mit vier investierten Urlaubstagen auf neun freie Tage.

Was tun?

Kommen Sie mit uns ins Abenteuerland. Ob Klettern im Hochseilgarten, kniffelige Rätsel lösen oder die Oker entern – in der Löwenstadt lassen sich so einige spannende Abenteuer erleben. Perfekt, um Urlaub in der eigenen Stadt zu machen.

Christi Himmelfahrt, 25. Mai 2017

Mit einem Urlaubstag am Freitag bekommen Sie vier freie Tage, wenn Sie fünf Urlaubstage in der Woche darauf einsetzen, sind es mit den Pfingstfeiertagen sogar zwölf freie Tage am Stück!

Was tun?

In der Ferne Braunschweig vermissen. Begeben Sie sich auf den Spuren von Exil-Braunschweigern, zum Beispiel von Claudia Laumel, die in Frankreich wohnt. Oder besuchen Sie Freunde oder Bekannte, die Braunschweig verlassen mussten. Beim Abendessen können Sie dann gemeinsam die Löwenstadt vermissen. Ideen für das perfekte Mitbringsel für Braunschweigvermisser habe ich natürlich auch.

Tag der deutschen Einheit, 3. Oktober 2017

Der Tag der deutschen Einheit fällt in diesem Jahr auf einen Dienstag. Wer vorher einen und anschließend drei Tage Urlaub beantragt, kommt so auf neun freie Tage.

Was tun?

Eine Weltreise antreten – in Braunschweig. Mit unseren Tipps können Sie sich kulinarisch um die Welt bewegen, von A wie afghanisch über I wie italienisch bis V wie vietnamesisch. Günstiger kommen Sie nicht um die Welt.

Reformationstag, 31. Oktober 2017

Dieser einmalige Feiertag am 31. Oktober 2017, der Reformationstag, fällt auf einen Dienstag. Mit vier eingereichten Urlaubstagen bekommen Sie neun freie Tage. Mit einem investierten Urlaubstag immerhin vier freie Tage.

Was tun?

Entdecken Sie an diesem geschenkten Urlaubstag doch einfach mal die Löwenstadt neu und besuchen Sie die Innenstadtkirchen. Elf Stadtkirchen zählt Braunschweig, in jeder gibt es viel zu entdecken: besondere Altäre, bunte Wandgemälde, aufwendig gestaltete Holzverzierungen.

Weihnachten, 25. bis 26. Dezember 2017

Der erste Weihnachtstag fällt in diesem Jahr auf einen Montag, der zweite auf den Dienstag. Damit brauchen Sie nur noch drei weitere Urlaubstage, um für den Rest des Jahres frei zu haben.

Was tun?

Lesen, lesen, lesen. Weil die Temperaturen an Weihnachten schon lange weit entfernt von Schnee waren und die der Familientrubel an den Feiertagen ganz schön anstrengend ist, schlage ich einen Lese-Urlaub vor.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

© Braunschweig Stadtmarketing GmbH (BSM)