10 Tipps im Frühling

Haben Sie schon Ihren Wintermantel verstaut und dafür die Übergangsjacke herausgeholt? Der Frühling schenkt uns längere, hellere Tage und das Aufstehen fällt gar nicht mehr so schwer wie im Winter. Morgen zeigt dann auch der Kalender offiziell den Frühlingsanfang an. Deshalb haben wir ein paar Tipps für Aktivitäten zusammengestellt, bei denen Sie den lang ersehnten Sonnenschein am besten nutzen können. Lassen Sie sich inspirieren!

Spazieren im Park

Bei warmen Temperaturen kann man im Bürgerpark spazieren, aber auch wunderbar picknicken. Foto: BSM/Gerald Grote

Bei warmen Temperaturen kann man im Bürgerpark spazieren, aber auch wunderbar picknicken. Foto: BSM/Gerald Grote

Ich bin ein absolutes Sonnenkind. Deswegen heißt es bei den ersten Sonnenstrahlen für mich: Nichts wie raus ins Grüne. Zum Glück hat die Löwenstadt wunderschöne Parks zu bieten, die gefühlt direkt vor meiner Haustür liegen. Im stadtnahen Bürgerpark beispielsweise, kann ich schon die ersten Knospen sehen, die sich langsam entfalten. Besonders toll finde ich, dass ich hier entlang der Oker laufen kann. Für einen Spaziergang bestens geeignet ist auch der Inselwall und Löbbeckes Insel. Wussten Sie, dass die Schriftstellerin Ricarda Huch hier 1864 in einer inzwischen abgerissenen Villa geboren wurde? Wer maritimes Flair sucht, dem kann ich auch einen Gang um den Südsee empfehlen – vielleicht entdecken Sie ja schon die ersten Segelboote.

Frische Lebensmittel auf dem Wochenmarkt

Ich esse gerne regionales Obst und Gemüse. Daher freue ich mich im Frühling besonders auf die saisonalen Produkte, die ich auf den Braunschweiger Wochenmärkten von Dienstag bis Samstag kaufen kann. Zur warmen Jahreszeit bieten die Marktleute beispielsweise frische Äpfel, Birnen, Möhren und Radieschen an. Daraus lässt sich wunderbar eine gesunde Frühlingsmahlzeit zaubern.

Outdoor-Sport

Wer bei wärmeren Temperaturen gerne draußen sportelt, dem seien nicht nur die Joggingstrecken der Löwenstadt, sondern auch der Outdoor-Fitnesspark der TU Braunschweig ans Herz gelegt. Am Westbahnhof gibt es außerdem einen Trimm-Dich-Pfad, den wir für Sie bereits ausprobiert haben. An den Geräten können Sie bei frischer Luft trainieren und Ihre Kondition verbessern.

Stadtführung mal anders

Auf der Oker kann man bei verschiedenen Touren in lauschiger Atmosphäre fahren. Foto: BSM/Sascha Gramann

Auf der Oker kann man bei verschiedenen Touren in lauschiger Atmosphäre fahren. Foto: BSM/Sascha Gramann

Wer die Löwenstadt erkunden möchte, aber dies nicht auf herkömmliche Weise tun möchte, sollte die Wasserwege nutzen, denn die Oker ist mittlerweile aus dem Winterschlaf erwacht. Zeigte sie sich vor wenigen Wochen noch bedeckt mit Eis und Schnee, so fließt sie mittlerweile wieder entlang des grünen Ufers. Pünktlich dazu starten die Okerfahrten ab April in eine neue Saison. An dieser Art von Stadtführungen gefällt mir besonders, dass ich Wissenswertes zur Stadtgeschichte erfahre und gleichzeitig den schönen Anblick der Natur von der Wasserseite aus genießen kann. Wenn Sie es lieber aktiver mögen, empfehle ich Ihnen die Segwaytour. Entlang der Okerwälle fahren Sie ganz entspannt in die angrenzenden Viertel. Während der Tour verrät Ihnen der Gästeführer Details über die alte Befestigungsanlage, die Rückkehr der Welfenherzöge und die anschließende Stadtentwicklung.

Radeln was die Ketten hält

Wenn beim Aufstehen schon munter die Sonne scheint, dann habe ich gleich viel bessere Laune und bin voller Bewegungsdrang. Ich nutze dann jede Gelegenheit, um mich draußen zu bewegen und nehme bei kurzen Strecken deshalb gerne das Rad. Dank des Fahrradstadtplans kann ich nachschauen, wie ich in der Löwenstadt auf zwei Rädern am besten von A nach B komme. Wie Sie Ihr Rad fit für den Frühling machen, zeigen wir Ihnen in unserem Frühjahrscheck.

Neue Fundstücke auf dem Flohmarkt

Ein Bummel über den Flohmarkt lohnt sich immer. Foto: BSM/Daniel Möller

Ein Bummel über den Flohmarkt lohnt sich immer. Foto: BSM/Daniel Möller

Den Frühling nutze ich stets, um meinen Kleiderschrank auszumisten. Da darf der dicke Winterpulli gerne mal etwas tiefer im Schrank verschwinden. Kleidungsstücke, die ich nicht mehr trage, verkaufe ich dann auf einem der Braunschweiger Flohmärkte. Den Harz und Heide Flohmarkt haben wir Ihnen bei unserem Flohmarkt-Wochenendbummel schon vorgestellt. Aber auch wenn Sie auf dem Flohmarkt nichts verkaufen möchten lohnt sich das Bummeln über den Markt allemal, denn hier kann man das ein oder andere Unikat ergattern. Eine Übersicht der Flohmärkte in Braunschweig finden Sie hier.

 Auf Ostern einstimmen

Nichts bringt für mich mehr Frühlingsgefühle als die Vorfreude auf das bevorstehende Osterfest. Man kommt mit Freunden und Familie zusammen, trifft sich zum Osterbrunch und verschenkt bunt gefärbte Eier. Passend dazu gibt es noch bis zum 8. April im Naturhistorischen Museum die Sonderschau „Osterküken“ zu sehen. Die niedlichen Hühnerküken schlüpfen nacheinander aus ihren Eiern und Sie können ihnen dabei zusehen. In diesem Jahr werden sogenannte „Bielefelder Kennhühner“ eines Lehrter Züchters sowie Sundheimer und Altsteirer vom Archedorf in Steinlah ausgebrütet. In der Begleitausstellung können Sie außerdem Wissenswertes über die Hühnerzucht und den Verlauf der Brut erfahren.

Staatliches Naturhistorisches Museum | Pockelsstraße 10, 38106 Braunschweig | Di. bis So. 9:00 bis 17:00 Uhr, Mi. bis 19 Uhr

Erfrischungskur für die Wohnung

Kennen Sie das auch? Es ist ein strahlender Frühlingsmorgen und Sie sind voller Tatendrang. Kurzum wird der Wischmop mitsamt Reinigungsutensilien aus dem Schrank geholt – es ist Zeit für den Frühjahrsputz! Nachdem ich mein Putzvorhaben in die Tat umgesetzt habe, strahlt meine Wohnung wieder blitzeblank und es duftet angenehm nach Zitrus. Staub und Schmutz sind verbannt – jetzt fehlt nur noch die passende Dekoration. Winterliche Wohnaccessoires müssen farbenfrohen Dekoelementen und frischen Blumen weichen. Da kommen Frühlingsgefühle auf!

Fit beim Klettern

Fest im Griff: Die Arme werden beim Klettern beansprucht. Foto: BSM

Fest im Griff: Die Arme werden beim Klettern beansprucht. Foto: BSM

Sollte das Wetter mal nicht mitspielen, aber Sie möchten trotzdem nicht auf Bewegung verzichten, dann lege ich Ihnen Bouldern ans Herz. Bei der Sportart klettern Sie in Absprunghöhe ohne Seil. Ein Adrenalinkick ist garantiert, wenn Sie sich an den bunten Greifelementen entlang hangeln. Wir haben den Trendsport bereits ausprobiert und dafür den Aloha Club und das Greifhaus besucht.

Der Geschmack von Frühling

Auch kulinarisch wird nun der Frühling eingeläutet. Das erste Eis des Jahres genieße ich gerne im Freien. Deshalb freue ich mich schon, dass die ersten Gastronomen bald wieder ihre Tische und Stühle im Freien aufstellen. Ob Gurken- oder Schwarzbiereis – ich bin gespannt, welche neuen Sorten mich in diesem Jahr erwarten.

Titelbild: Der kleine Löwe am Inselwall genießt die ersten Sonnenstrahlen. Foto: BSM/Daniel Möller

Hinterlassen Sie einen Kommentar

© Braunschweig Stadtmarketing GmbH (BSM)