So klingt das Mittelalter

Gaukler, Tavernenwirte und Ritterkämpfe – am Pfingstwochenende verwandelt sich wie in jedem Jahr der historische Burgplatz wieder in ein mittelalterliches Spektakel für Jung und Alt. Als echter Geschichtsfan freue ich mich immer aufs Neue, eine kleine Zeitreise zu wagen und mich von den verschiedenen künstlerischen Darbietungen, aber auch den Warenangeboten an den vielen Ständen des Marktes verzaubern zu lassen. Ganz besonders gefällt mir dabei die Musik der verschiedenen Mittelalterbands, die ihre Stücke zum Besten geben.

Sackpfeifenmusik mit FABULA

Die Mittelaltermusiker „FABULA“ treten an allen drei Tagen für die Marktbesucher auf. 1995 gegründet, ist die deutsche Gruppe mittlerweile ein echter Publikumsliebling und gastiert auf verschiedenen Mittelalterevents, auch weit über die Landesgrenzen hinaus. Mit ihren rhythmischen Liedern, selbst geschneiderten Kostümen und phantasievollen Bühnenbildern kreieren sie eine ganz besondere Atmosphäre, die auch mich immer wieder zum Mittanzen und Klatschen anregt.

Passend zur Epoche spielen die vier Musiker auf historischen Instrumenten, nämlich Trommeln und Sackpfeifen. Heutzutage sind diese eher als Dudelsack bekannt, aber schon im Mittelalter gehörte das Holzblasinstrument zur Kultur am Hof. Was die Sackpfeife dabei schon immer besonders gemacht hat, ist die Mehrstimmigkeit, die entsteht, wenn man auf ihr spielt. Während durch die Grifflöcher am Spielrohr eine Melodie erklingt, geben die Bordunpfeifen einen immer gleichen Dauerton von sich – so entsteht der besondere Klang. Genau mit diesen Klängen verzaubert FABULA nun ihre Zuhörer und lädt zu einem mittelalterlichen Tanzfest ein.

Kurzweil für jedermann

Neben dem musikalischen Genuss gibt es natürlich auch noch viele andere Künstler auf dem Mittelalterlichen Pfingstmarkt zu bestaunen, wie zum Beispiel die Ritterschar Hartigo, die ihre Kampfkunst in spannenden Schwertgefechten zum Besten geben wird. Für kleine Besucher gibt es außerdem ein tolles Mitmachprogramm, das mit Kinderritterturnier und verschiedensten Basteleien lockt.

4BSM_MiMa_Cyrano

Gaukler und Ritterspiele: Das Programm beim Mittelalterlichen Markt ist bunt. Foto: BSM / Philipp Ziebart

Sind Sie nun auch neugierig geworden und möchten den Mittelalterlichen Pfingstmarkt besuchen? Alle Information zur Veranstaltung finden Sie hier.

Für alle waschechten Mittelalterfans gibt es sogar ein ganz besonderes Angebot: Im mittelalterlichen Gewand gekleidet erhalten sie ermäßigten Eintritt. Meine Kollegin hat für den Blog schon einmal herausgefunden, was im Mittelalter an Kleidung getragen wurde.

Titelbild: Die Mittelalter-Band FABULA sorgt für ausgelassene Stimmung. Foto: BSM / Philipp Ziebart

Hinterlassen Sie einen Kommentar

© Braunschweig Stadtmarketing GmbH (BSM)