Suchbegriff eingeben:

Save the Date im Dezember

Abwechselnd stellen wir Ihnen immer zu Anfang des Monats Veranstaltungstipps vor, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Die Auswahl der Tipps ist hochgradig subjektiv und spiegelt die Meinung der jeweiligen Verfasserin wider. Lassen Sie sich inspirieren!

Musik

Da „Last Christmas“ im Dezember wieder in jedem Einkaufsladen und von jedem Radiosender gefühlt stündlich gespielt wird, ist das Konzert von „Von Welt“ und „Stereolove“ am 13. Dezember eine willkommene musikalische Abwechslung für mich. In der gemütlichen Kneipenatmosphäre des Eulenglücks warten eingängige, manchmal melancholische, Texte und Melodien von „Stereolove“ auf mich, die genau den Zahn der Zeit treffen. Rockigere Sounds mit tiefgängigen Botschaften liefert dazu die Band „Von Welt“ – meine perfekte Mischung für einen guten Konzertabend.  

13. Dezember I 18:30 Uhr I Eulenglück I Gieseler 3 I 38100 Braunschweig I Info

Wort

Besonders in der Weihnachtszeit mache ich es mir gerne mit einem schönen Buch gemütlich. Genauso gerne lausche ich aber auch gespannt einer vorgelesenen Geschichte. Aus diesem Grund habe ich mir auch Karten für die Lesung der Braunschweiger Autoren Hardy Crueger und Till Burgwächter besorgt. Die beiden stellen im Dezember auf einer kleinen Lesetour ihr neues literarisches Werk „Braunschweig’sche Weihnacht“ vor, das spannende, besinnliche, lustige, aber auch berührende Geschichten über das Weihnachtsfest in der Löwenstadt erzählt.

verschiedene Termin im Dezember I verschiedene Orte I Info

Schauspiel

„Einen winzigen Schlock!“ Der absolute Klassiker unter den Weihnachtsfilmen ist und bleibt für mich „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann. Egal wie oft ich mir die amüsante Geschichte um Dr. Johannes Pfeiffer und die aberwitzigen Schulstreiche anschaue, sie bringt mich jedes Mal wieder dazu, Tränen zu lachen. Im Dezember zeigt die Komödie am Altstadtmarkt „Die Feuerzangenbowle“ nun live auf der Bühne – diesen Spaß sollte ich mir nicht entgehen lassen.

7. bis 8. und 17. bis 20. Dezember I 19:30 Uhr I Komödie am Altstadtmarkt I Gördelingerstraße 7 I 38100 Braunschweig I Info

Kunst

Wie wird eigentlich ein Kunstwerk restauriert? Dieser spannenden Frage geht die neue Sonderausstellung „Brueghel – Ein Meisterwerk restauriert“ im Herzog Anton Ulrich-Museum auf den Grund. Anhand des Gemäldes „Kreuztragung“, welches von Pieter Brueghel dem Jüngeren im 16. Jahrhundert gemalt wurde, wird mir als Besucher mithilfe von Fotostrecken und Videosequenzen genaustens erklärt, welche Schritte die Restauratoren machen mussten, um das Kunstwerk wieder in seinen ursprünglichen Zustand zu versetzen. Ein wirklich fesselnder Blick hinter die Kulissen des Museums.

7. November bis 17. Mai I Herzog Anton Ulrich-Museum I Museumsstraße 1 I 38100 Braunschweig I Info

Brueghel Veranstaltungen Dezember
Restaurator Armin Lang bei der Firnisabnahme Foto: © C. Cordes, Herzog Anton Ulrich-Museum

Sport

Bei all den vorweihnachtlichen Leckereien darf auch mein Sportprogramm nicht zu kurz kommen. Anstatt selbst aktiv zu werden, schaue ich aber lieber anderen dabei zu. Wie gut, dass die Basketball Löwen Braunschweig im Dezember gleich an drei Terminen in der Volkswagen Halle auf Korbjagd gehen. Ob es ihnen wohl gelingen wird, nach den vergangenen zwei Niederlagen wieder an den Erfolg der restlichen Saison anzuknüpfen?

6., 27., 30. Dezember | Volkswagen Halle Braunschweig | Europaplatz 1 | 38100 Braunschweig | Info

Unbedingt hingehen

Auf Kufen zur Musik über das glitzernde Eis schlittern, während der Kohlmarkt um mich herum stimmungsvoll erleuchtet ist und der Duft von süßen Leckereien in der Luft liegt: Bis zum 6. Januar macht der New Yorker Eiszauber diesen Wintertraum möglich. Mit Freunden oder Arbeitskollegen lohnt es sich hier außerdem, eine Partie Eisstockschießen zu wagen. Im Anschluss wartet dann eine heiße Tasse Glühwein oder eine leckere Suppe beim Hüttenzauber. Wer keine eigenen Schlittschuhe besitzt, kann sich hier natürlich auch ein Paar ausleihen.

21. November bis 6. Januar I Kohlmarkt I 38100 Braunschweig I Info

Mit Einbruch der Dunkelheit tauchen die Scheinwerfer die Eisbahn und den Kohlmarkt in stimmungsvolles Licht. Foto: BSM

Stadt erkunden

Ob auf eigene Faust oder bei einer der weihnachtlichen Stadtführungen: Als Hobbyfotografin fange ich in der Weihnachtszeit die schönsten Aufnahmen in der Löwenstadt ein. Sei es die bunte Fassadenbeleuchtung am Kohlmarkt, das leuchtende Riesenrad auf dem Weihnachtsmarkt oder die glitzernden Lichterketten am großen Weihnachtsbaum auf dem Altstadtmarkt – Braunschweig strahlt in dieser Zeit besonders schön. Das perfekte stimmungsvolle Selbstporträt für die Weihnachtspost mache ich übrigens gerne an einem der markierten Selfiepoints auf dem Weihnachtsmarkt. Unter dem Hashtag #weihnachtsmarktBS kann ich meine Erinnerungen dank öffentlichem W-LAN auch direkt mit Freunden und Verwandten teilen.

Der Selfiepoint mit Blick auf den Dom und die Burg Dankwarderode. Foto: BSM

Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *. Bitte beachten Sie unsere Netiquette und unsere Datenschutzerklärung.