Save the Date im Dezember

Abwechselnd stellen wir Ihnen immer zu Anfang des Monats Veranstaltungstipps vor, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Die Auswahl der Tipps ist hochgradig subjektiv und spiegelt die Meinung der Verfasserin oder des Verfassers wider. Lassen Sie sich inspirieren!

Musik

Die Wiener Sängerknaben können auf eine 500-jährige Tradition zurückblicken und sind damit der älteste Knabenchor der Welt, der nicht zu einer Kirche gehört. Dabei spricht man zwar von „den“ Wiener Sängerknaben, aktuell gibt es aber vier Konzertchöre, die die ganze Welt bereisen. In Wien hatte ich bereits das große Glück, mich von den erstaunlichen Stimmen der Jungen beeindrucken zu lassen, umso besser, dass jetzt einer der Knabenchöre im Rahmen des Festivals Soli Deo Gloria am 15. Dezember auch bei uns in der Löwenstadt Halt macht.

Wiener_Sängerknaben_Lukas_Beck

Die Wiener Sängerknaben kommen zu uns in die Löwenstadt. Foto: Lukas Beck

15. Dezember I 16:30 Uhr I St. Martini-Kirche I An der Martinikirche 10 I 38100 Braunschweig I Link

Wort

Der Dezember wird oft für Jahresrückblicke genutzt, normalerweise aus den üblichen Bereichen wie Politik, Sport und Weltgeschehen. Dass es auch komplett anders geht, zeigt das 4gewinnt Improtheater mit „Ganz viel passiert – der Impro Jahresrückblick“, denn hier geht es um die persönlichen Momente der Zuschauer, die diese vorher auf einen Zettel schreiben. Das Improtheater bringt dann die persönlichen Erinnerungen direkt auf die Bühne. Ich habe mir bereits meinen Zettel geschrieben und überlege mir, ein Ticket zu kaufen.

1. Dezember I 20:00 Uhr I 4gewinnt Improtheater I Hamburger Straße 273 I 38114 Braunschweig I Link

Schauspiel

Bürger Lars Dietrich macht mittlerweile Theater und ist dabei wirklich unterhaltsam. Als Berufskiller Ralph bekommt er es nun ab dem 4. Dezember in der Komödie „Der Gangster und die Nervensäge“ mit dem Fotografen Pignon zu tun, der eigentlich mit seinem Leben abgeschlossen hat. Blöd nur, dass Pignon gar nicht Ralphs Opfer ist, aber dennoch einige Polizisten anlockt und somit Ralphs Berufsleben ordentlich erschwert … Ich habe mir einen der Termine bereits in meinem Kalender vorgemerkt – das wird bestimmt ein lustiger Abend!

In dem Stück geht es hoch her. Foto: Peter Steffen

In dem Stück geht es hoch her. Foto: Peter Steffen

4., 5., 9. Dezember I Komödie am Altstadtmarkt I Görderlingerstraße 7 I 38100 Braunschweig I Link

Kunst

Bereits zum 19. Mal organisieren HBK-Studierende des Darstellenden Spiels am 5. Dezember einen ganz besonderen Abend im LOT-Theater, an dem sie ihre eigenen Arbeiten vorstellen. Neben unterschiedlichen Inszenierungen und Filmen gibt es dann auch leckeres Essen und viel Raum für gute Gespräche. Ich habe mich selbst schon im Darstellenden Spiel probiert und weiß ich, wie vielseitig und bunt der Abend werden kann!

Foto: Sophie Gittermann

Die Studenten zeigen ihre spannenden Arbeiten. Foto: Sophie Gittermann

5. Dezember I 19:00 Uhr I LOT-Theater I Kaffeetwete 4a I 38100 Braunschweig I Link

Sport

Bis zur Winterpause finden zwar noch zwei weitere Fußballspiele statt, am 8. Dezember kicken die Löwen aber schon zum letzten Mal auf heimischen Rasen. Wer wie ich vom Weihnachtsmarkt mit gebrannten Mandeln und heißem Glühwein ab und an eine kurze Pause sucht, auf den warten im Eintracht-Stadion zum Jahresausklang noch einmal eine leckere Stadionbratwurst und hoffentlich drei Punkte.

Die Eintracht bestreitet ihr letztes Heimspiel. Foto: Agentur Hübner

Die Eintracht bestreitet ihr Heimspiel. Foto: Agentur Hübner

8. Dezember I 14:00 Uhr I Eintracht-Stadion I Hamburger Straße 210 I 38112 Braunschweig I Link

Unbedingt hingehen

Durch die Löwenstadt bummeln und Gutes tun – die Spendenaktion Braunschweig zeigt Herz macht das möglich! Für einen kleinen Spendenbeitrag bekomme ich am 1. Dezember wieder ein Lebkuchenherz oder einen Herzluftballon und helfe damit in diesem Jahr der Verkehrswacht Braunschweig, die sich an diesem Tag mit verschiedenen Aktionen in der Innenstadt vorstellt. Die Spendendosen dafür finde ich überall, zum Beispiel in den Einkaufsgeschäften oder an den Weihnachtsmarktständen. Für mich eine tolle Gelegenheit Herz zu zeigen und außerdem, wer kann bei einem Lebkuchenherz schon „nein“ sagen?

Für eine Spende gibt es unter anderem ein Lebkuchenherz. Foto: BSM/MoNo Photography

Für eine Spende gibt es unter anderem ein Lebkuchenherz. Foto: BSM/MoNo Photography

1. Dezember I 18:00 Uhr I Innenstadt I 38100 Braunschweig I Link

 Stadt erkunden

Der Dezember steht in Braunschweig ganz im Zeichen des Weihnachtsmarktes. 30 Tage lang verwandeln die Schausteller mit ihren liebevoll dekorierten Ständen und der festlichen Beleuchtung den Markt rund um den Dom Blasii in ein echtes Weihnachtsmärchen. Doch was spielt sich eigentlich hinter den Kulissen des Marktes ab? Dieser und weiterer Fragen geht die „Exklusive Weihnachtsmarktführung mit Blick hinter die Kulissen“ auf den Grund. Ich bin schon gespannt, was ich noch alles über den Markt lernen kann.

1., 8., 15., 22. Dezember I 15:00 Uhr I Touristinfo Braunschweig I Kleine Burg I 38100 Braunschweig I Link

Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Titelbild: Bürger Lars Dietrich spielt den Berufskiller Ralph. Foto: Peter Steffen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

© Braunschweig Stadtmarketing GmbH (BSM)