Suchbegriff eingeben:

Mmmhm Magni

Ob ein entspanntes Essen unter Freunden, ein kleiner Snack am Mittag oder ein exotisches kulinarisches Abenteuer: In keinem Stadtviertel Braunschweigs gibt es eine größere Auswahl an Restaurants, Cafés und Kneipen wie im historischen Magniviertel. Hier finde ich immer wieder charmante neue Lokalitäten, die mich mit ihrem Speiseangebot überzeugen können. Meine Favoriten möchte ich auch Ihnen für einen unvergesslichen Restaurantbesuch ans Herz legen.

Anders das Pfannenrestaurant

Seit mehr als 25 Jahren gilt das Pfannenrestaurant Anders im Magniviertel als eine echte Institution. Freunde der gutbürgerlichen Küche kommen hier beim Studieren der Speisekarte schnell ins Schwärmen: Von Schweinegeschnetzeltem, über Matjeshappen bis hin zum hausgemachten Sauerfleisch werden einige deftige Leckerbissen serviert. Besonders ist auch der „Braunschweiger Ochsenfetzen“, gebratene Streifen aus der Steakhüfte, die mit Pfeffer-Sahnesoße und hausgemachten Spätzle serviert werden. In der Mittagspause kann ich dienstags bis donnerstags hier auch zum Mittagstisch besondere Angebote genießen.

Anders das Pfannenrestaurant | Am Magnitor 7 | 38100 Braunschweig | Infos

Das Anders ist seit vielen Jahren beliebter Treffpunkt im Magniviertel. Foto: Gerald Grote

Badsha

Die indische Küche gilt als älteste Küche der Welt und ist besonders durch ihr Reichtum an Gewürzen und Geschmäckern bekannt. Jede Region bringt in Indien eigene Spezialitäten hervor, die mir im Badsha alle in bester Qualität serviert werden. Inhaber Baljinder Turna ist immer zuvorkommend und kümmert sich herzlich um seine Gäste – egal ob man Neuling oder schon Experte in der indischen Küche ist. Mein absoluter Favorit ist hier zurzeit das Chicken Mango Curry, das mit Kokosflocken verfeinert wird – einfach köstlich.

Badsha | Ölschlägern 31 | 38100 Braunschweig | Infos

ENOTECA Pane e Vino

Kurzurlaub in Italien gefällig? Ein Abendessen in der ENOTECA Pane e Vino fühlt sich fast genauso an. Hier kann ich die ausgefallensten Antipasti- und Pastakreationen nach original süditalienischem Rezept genießen und dazu einen passenden Wein aus der üppigen Karte auswählen. Auch Fleisch- und Fischgerichte, sowie verführerische Desserts werden hier vom Küchenchef aus Apulien frisch serviert. Für die richtige Abwechslung sorgt außerdem eine wechselnde Wochenkarte mit verschiedensten Speiseangeboten. Buon appetito! 

ENOTECA Pane e Vino | Ölschlägern 36-38 | 38100 Braunschweig | Infos 

Fuchs Blau

Das Fuchs Blau, direkt am schönen Magnikirchplatz gelegen, ist die perfekte Adresse für einen ausgefallenen kulinarischen Abend im Magniviertel. Mich locken hier vor allem die neu interpretierten Klassiker, wie zum Beispiel die Spaghetti, die mit Rinderfilet, Garnelen und Arrabbiata-Sauce verfeinert werden oder das Perlhuhn, das im Fuchs Blau auch gerne mal mit Ratatouille und Kartoffelchips garniert wird. Nach dem Essen lässt sich in dem schicken Ambiente auch noch wunderbar ein leckerer Cocktail genießen.

Fuchs Blau | Am Magnitor 1 | 38100 Braunschweig | Infos

Das Fuchs Blau liegt direkt am schönen Magnikirchplatz. Foto: Daniel Möller

Pizzeria Salentino

Ich finde ja, Pizza geht immer. Nichts esse ich lieber, als eine mit hauchdünnem Schinken und Käse belegte, ofenfrische Pizza. Wo es die beste in Braunschweig gibt? Darüber lässt sich bekanntlich streiten. Mein heißer Favorit ist seit längerem aber die Pizzeria Salentino, die direkt gegenüber des „Rizzi House“ liegt. Hier zaubern die Pizzabäcker noch aus hausgemachten Teig original italienische Pizza, die einen leckeren, knusprigem Rand hat. Besonders ist bei Salentino auch die Auswahl an Belägen, von traditionell über ausgefallen bis hin zu individuellen Wünschen.

Pizzeria Salentino | Langedammstraße 9 | 38100 Braunschweig | Infos

Two Doors

Bereits im letzten Jahr hat das Two Doors im Herzen des Magniviertels seine Türen geöffnet und erfreut sich seitdem großer Beliebtheit. Überzeugen tut das Lokal nicht nur mit seiner modernen und hochwertigen Einrichtung und der angeschlossenen Whiskeybar, sondern auch mit seinem innovativen Grillkonzept, bei dem ich als Gast mein Essen am Platz selber auf einer integrierten Grillplatte zubereiten darf.  Auf den Grill kommt neben frischem Fleisch vom Schlachter aus der Region auch Gemüse, das mit verschiedenen Soßen und Gewürzen verfeinert werden kann – ein echter Gaumenschmaus!

Mehr zum Two Doors können Sie in diesem Blogbeitrag lesen.

Two Doors | Am Magnitor 10/11 | 38100 Braunschweig | Infos

Im Two Doors kann auf einer im Tisch eingelassenen Platte selber gegrillt werden. Foto: BSM

Sie haben eher Lust auf ein schmackhaftes Frühstück? Weitere Gastronomietipps finden Sie auch hier. Guten Appetit!

2 Comments

  • 10.10.2019at10:26

    Pane e Vino vergrault massenhaft langjährige Stammkunden und jagt fragestellende honorige Mitglieder der Magni- Bürgerschaft aus dem Lokal. Lecker ja, aber kein Aushängeschild für das wunderbare Quartier. Einfach nur frech. ..

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *. Bitte beachten Sie unsere Netiquette und unsere Datenschutzerklärung.