Der Weihnachtsmarkt für alle

Heute ist es endlich so weit: Der Braunschweiger Weihnachtsmarkt öffnet seine Pforten und verwandelt die Löwenstadt bis zum 29. Dezember wieder in ein leuchtendes Wintermärchen. Rund 150 Stände laden dann rund um den Dom St. Blasii und die Burg Dankwarderode zum Bummeln, Staunen und Genießen ein. Zusätzlich wird für Jung und Alt noch ein buntes Rahmenprogramm geboten – egal ob Entdecker, Hobbyfotograf oder Kulturfreund – hier kommt jeder auf seine Kosten!

Für Entdecker

Ein Lichtermeer, soweit das Auge reicht: So schön sieht der Braunschweiger Weihnachtsmarkt vom 61 Meter hohen Rathausturm für mich aus. Wer den Markt schon wie seine Westentasche kennt, dem empfehle ich neue Eindrücke bei einer der tollen Führungen durch die weihnachtliche Löwenstadt zu gewinnen. Zum Beispiel bei der Stadtführung aus der Vogelperspektive, bei der ich nicht nur den fantastischen Ausblick vom Rathausturm genießen, sondern auch jede Menge über die Stadtgeschichte und das Rathausgebäude erfahren kann. Richtig spannend wird es dann bei der Weihnachtsmarktführung, denn besonders für mich als eingefleischte Marktbesucherin, ist der Blick hinter die Kulissen des Marktgeschehens ein lang gehegter Wunsch und so manches interessante Geheimnis wird dabei gelüftet. Mein Kollege hat die Führung mit Blick hinter die Kulissen übrigens schon für Sie ausgetestet.

Tolle Aussicht und interessante Details über die Löwenstadt und den Weihnachtsmarkt: Die Stadtführung "Blick vom Rathausturm"

Eine tolle Aussicht und interessante Details über die Löwenstadt und den Weihnachtsmarkt gibt es bei der Stadtführung „Blick vom Rathausturm“. Foto: BSM

Das komplette Führungsangebot finden Sie hier.

Für Kulturfreunde

Trompetenklänge und Chorgesang: Nirgendwo sonst komme ich so in besinnliche Weihnachtsstimmung wie bei einem Besuch des Doms St. Blasii. Passend zum Weihnachtsmarkt findet hier vom 8. bis 23. Dezember die 11. Weihnachtskulturwoche mit vielen verschiedenen musikalischen Veranstaltungen, wie zum Beispiel festlichen Orgelkonzerten oder „Singt Weihnachten!“, dem großen Weihnachtsliederabend zum Mitsingen, statt. Aber auch auf dem Weihnachtsmarkt selber kann ich an vielen Abenden weihnachtliche Klänge genießen: Von Drehorgelmusik vor dem Landesmuseum bis hin zu Trompeten- und Posaunenklängen vom Rathausbalkon.

BSM_Wochenprogramm

Im Dom St. Blasii finden parallel zum Weihnachtsmarkt viele Konzerte statt. Foto: BSM/Daniel Möller

Für noch mehr Kultur eignet sich ein Besuch der Ausstellungen im nahe gelegenen Rittersaal der Burg Dankwarderode oder des Braunschweigischen Landesmuseums. Hier wird zurzeit auch die Sonderausstellung „Brutal modern“ gezeigt, die ich schon besucht haben.

Das komplette Musik- und Kulturprogramm finden Sie hier.

Für Kinder

Es gibt nur wenig, was mein Herz bei einem Weihnachtsmarktbesuch mehr erwärmt, als die leuchtenden Kinderaugen, die mir überall begegnen. Neben den vielen Süßigkeiten und Karussells wird den kleinen Weihnachtsmarktbesuchern hier aber auch eine Menge geboten. Zum Beispiel bei den Vorführungen des Theater Fadenschein im Braunschweigischen Landesmuseum, immer samstags ab 14:00 Uhr oder dem Puppentheater auf dem Domplatz, das vom 1. bis 23. Dezember jeden Vormittag um 11:00 Uhr auch die kleinsten Besucher mit weihnachtlichen Geschichten verzaubert.

Der Braunschweiger Weihnachtsmarkt bringt Kinderaugen zum leuchten. Foto: BSM/Daniel Möller

Der Braunschweiger Weihnachtsmarkt bringt Kinderaugen zum leuchten. Foto: BSM/Daniel Möller

Natürlich können die Kleinen auch selber aktiv werden: in der Weihnachtswerkstatt im Burggraben. Während Mama und Papa einen Glühwein genießen oder Weihnachtsgeschenke besorgen, dürfen Kinder zwischen 4 und 12 Jahren hier je nach Wochentag backen, basteln oder spielen. Donnerstags und sonntags werden zum Beispiel zusammen mit einem Kunsthandwerker Kerzen geformt! Damit am Heiligen Abend auch die richtigen Geschenke unter dem Weihnachtsbaum liegen, hängt an der Weihnachtswerkstatt auch in diesem Jahr bis zum 11. Dezember ein Wunschzettel-Briefkasten. Jeder dort eingeworfene Brief geht direkt an den Weihnachtsmann in Himmelsthür und wird sogar beantwortet.

Das komplette Kinderprogramm finden sie hier.

Für Hobbyfotografen

Machen Sie auch so gerne Selfies wie ich? Dann kennen Sie bestimmt auch die ewige Suche nach dem perfekten Hintergrundmotiv für einen Weihnachtsgruß. Auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt ist das aber Gott sei Dank kein Problem mehr, denn Bodenplatten am Platz der Deutschen Einheit, der Ecke Langer Hof und auf der Burgplatztreppe kennzeichnen die perfekte Position für mein weihnachtliches Selbstportrait.

1024x682.pm0.bgFFFFFF

Die Bodenplatten verraten die perfekte Position für ein Foto mit dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt. Foto: BSM

Als nostalgisches Fotomotiv kann ich Ihnen auch Bruno, den Nussknacker am Eingang des Marktes, empfehlen. Schon in seinem ersten Jahr auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt, das war 2002, hat meine Mutter ein schönes Foto von uns beiden geschossen und seitdem ist kein Jahr ohne ein Erinnerungsfoto mit dem sechs Meter hohen Holzriesen vergangen. Dank einem zusätzlichen mobilen WLAN-Hotspot, den BS Energy extra für den Weihnachtsmarkt installiert hat, kann ich meine schönsten Erinnerungen auch gleich unter dem Hashtag #weihnachtsmarktBS mit der ganzen Welt teilen und die vielen tollen Aufnahmen von anderen Besuchern bewundern.

Für Daheimgebliebene

Ob der Oma im Schwarzwald, der Freundin an der Nordsee oder den Kollegen in England: Bringen Sie ihnen doch einfach ein Stückchen vom Braunschweiger Weihnachtsmarkt mit! Neben den vielen schönen Produkten und Leckereien auf dem Weihnachtsmarkt, bietet auch die Touristinformation Braunschweig eine tolle Auswahl an weihnachtlichen Souvenirs aus der Löwenstadt an. Vom Burglöwen in der Schneekugel, über Weihnachtsmarktgutscheine bis hin zum traditionellen Spekulatius in wunderschöner Schmuckdose finden Sie hier bestimmt für jeden das passende Mitbringsel. Mein absolutes Lieblingsprodukt ist in diesem Jahr der Braunschweiger Löwe als Christbaumanhänger aus Glas – das perfekte Geschenk für echte Braunschweig-Fans und alle, die es werden sollen!

BSM_Weihnachtssouvenir2

Der Braunschweiger Burglöwe kann jetzt auch an den Weihnachtsbaum gehängt werden. Foto: BSM/Philipp Ziebart

Freuen Sie sich nun auch so sehr auf den Weihnachtsmarkt wie ich? Dann wünsche ich Ihnen viel Freude bei Ihrem Besuch und eine besinnliche Vorweihnachtszeit. Noch mehr Informationen rund um den Braunschweiger Weihnachtsmarkt finden Sie hier.

Titelbild: Der Braunschweiger Weihnachtsmarkt begeistert kleine und große Besucher. Foto: BSM/Daniel Möller

Kommentar zu “Der Weihnachtsmarkt für alle

  1. Manorainjan sagt:

    Ob die neuerdings aufgebauten Beton-Blockaden und das Polizeiaufgebot sehr weihnachtlich ist, ist allerdings fraglich:

    „Weihnachtsmärkte in Zeiten des Terrors: Wie sicher sind die Glühweinfestungen?“
    https://www.youtube.com/watch?v=BmfzNlCdXmc

Hinterlassen Sie einen Kommentar

© Braunschweig Stadtmarketing GmbH (BSM)