Save the Date im Februar

Abwechselnd stellen wir Ihnen immer zu Anfang des Monats Veranstaltungstipps vor, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Die Auswahl der Tipps ist hochgradig subjektiv und spiegelt die Meinung der jeweiligen Verfasserin wider. Lassen Sie sich inspirieren!

Musik

Vielleicht kennen Sie das ja auch? Man sitzt da, mit einem Glas Wein in der Hand, die Beine übereinandergeschlagen, fühlt sich irgendwie beschwingt und plötzlich fängt ein Fuß leicht an zu wippen. Sie stellen fest: Im Hintergrund läuft Jazzmusik. Ich mag ich diese Musikrichtung gerne, weil sie so leidenschaftlich, aber dennoch zurückhaltend ist und einen unauffällig dazu veranlasst, sich leicht im Takt der Musik zu bewegen. Das Konzert Lavendel der drei Jazzmusiker Nicole Johänntgen (Saxophon), Izabella Effenberg (Vibraphon) und Jörgen Welander (Tuba) im Roten Saal lasse ich mir daher nicht entgehen.

Nicole Johänntgen in New Orleans. Foto: Daniel Bernet

Nicole Johänntgen in New Orleans. Foto: Daniel Bernet

16. Februar I 20:00 Uhr I Roter Saal I Schlossplatz 1 I 38100 Braunschweig I Infos

Wort

„Es soll manchen Dichter geben, der muss dichten, um zu leben. Ist das immer so? Mitnichten, manche leben um zu dichten.“ Heinz Erhardt zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Komikern und Kabarettisten seiner Zeit. Gerne schaue ich mir die Filme mit dem kompakt wirkenden, lustigen Mann an, über dessen Witze schon Generationen geschmunzelt haben. Anlässlich seines 109. Geburtstages veranstaltet die jakob-kemenate einen unterhaltsamen Nachmittag mit Texten und Gedichten aus Erhardts Feder.

20. Februar I 16:00 Uhr I jakob-kemenate I Eiermarkt 1a I 38100 Braunschweig I Infos

Schauspiel

Mit Plattdeutsch werden einige Menschen in meinem Alter vermutlich nicht mehr viel anfangen können: „Das sprechen doch nur die Älteren, da verstehe ich nichts“, hört man da oft. Ich hingegen bin damit aufgewachsen, denn meine Großeltern haben plattdütsch mit mir gesprochen. Weil mich die Sprache an meine Kindheit erinnert und ich weiß, dass plattdeutsche Theaterstücke sehr lustig sein können, schaue ich mir Tante Hanna ut Havanna auf jeden Fall an. Tante Hanna ist die reiche Besitzerin einer Zigarettenmanufaktur auf Kuba und kündigt einen spontanen Familienbesuch bei ihrem Neffen an. Ein Schwindel nimmt seinen Lauf…

3., 18. und 25. Februar I verschiedene Uhrzeiten I Roter Saal I Schlossplatz 1 I 38100 Braunschweig I Infos

Kunst

Wie gut kennen Sie China und Syrien? Mein Wissen über diese Kulturen ist begrenzt, aber ich bin auf eine Veranstaltung im Haus der Kulturen (HdK) gestoßen, die das ändern könnte: Am 2. Februar startet das Projekt „Kulturschrank“, mit dem das HdK einen Einblick in 16 Herkunftskulturen von Einwohnern Braunschweigs gibt. Der erste Kulturschrank China/Syrien steht bis zum 23. Februar, die Eröffnung am 2. Februar ist um 19:00 Uhr. Abgelöst wird der Kulturschrank am 3. März von den Kulturen aus England und der Türkei.

2. und 6. bis 23. Februar I Haus der Kulturen e. V. I Am Nordbahnhof 1 I 38106 Braunschweig I Infos

Im Februar läuft Eintracht Braunschweig gegen Kaiserslautern und Berlin im heimischen Stadion auf. Foto: eintracht.com

Im Februar läuft Eintracht Braunschweig gegen Kaiserslautern und Berlin im heimischen Stadion auf. Foto: eintracht.com

Sport

„Kämpfen BTSV, auf ihr Jungs in den Farben blau und gelb!“ In diesem Monat läuft die Eintracht im heimischen Stadion am 4. Februar gegen den 1. FC Kaiserslautern und am 18. Februar gegen den 1. FC Union Berlin auf. Wenigstens eines der beiden Spiele möchte ich mir ansehen, um die Braunschweiger Kicker zu unterstützen.

4. und 18. Februar I Eintracht-Stadion I Hamburger Str. 210 I 38112 Braunschweig I Infos

Unbedingt hingehen

„Gleich und fröhlich, mit viel Jubel, feiert Brunswiek den Schoduvel“: Am 11. Februar ziehen endlich wieder die Jecken durch Braunschweig. Start des großen Festumzuges ist um 12:40 Uhr am Europaplatz. Im Anschluss startet um 15:30 Uhr die große Zugparty in der Stadthalle, ab 17:00 Uhr steht DJ Galaxy an den Plattentellern. Auch in der Innenstadt ist nach dem Umzug noch nicht Schluss – in diversen Locations können Sie gemeinsam mit Piraten, Giraffen und verrückten Wunderwesen weiterfeiern. Verkleidung nicht vergessen!

11. Februar I Festumzug ab 12:40 Uhr I Innenstadt Braunschweig I Infos

Stadt erkunden

Der Nachtwächter führt durch das abendliche Braunschweig. Foto: Thomas Ostwald

Der Nachtwächter führt durch das abendliche Braunschweig. Foto: Thomas Ostwald

Auch bei Nacht gibt es in der Löwenstadt spannende Dinge und Details zu entdecken. Bei einem abendlichen Rundgang mit Nachtwächter Rudolf durch die Braunschweiger Altstadt erfahren Sie Kurioses und Amüsantes über die historischen Gebäude, die Ihnen auf dem Weg begegnen. Eine Anmeldung im Vorfeld der Führung ist erforderlich und kann persönlich in der Touristinfo, online oder kurzfristig telefonisch vorgenommen werden.

2. Februar I 20:00 Uhr I Treffpunkt: Marienbrunnen am Altstadtmarkt I Infos

Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Beitragsbild: Am 11. Februar zieht in diesem Jahr der große Festumzug durch die Stadt. Foto: BSM/Daniel Möller

Hinterlassen Sie einen Kommentar

© Braunschweig Stadtmarketing GmbH (BSM)