Jedes Stück ein Unikat

„Unikate aus liebevoller Hand“ lautet der Slogan der Schmuckwerkstadt38, der gut leserlich am Schaufenster des Lädchens im Handelsweg geschrieben steht. Inhaberin Birgit Achilles sitzt an ihrem Werktisch und tüftelt gerade an einem ihrer Schmuckstücke, als ich das Geschäft betrete. In den Glasvitrinen liegt, all das, was ein Schmuckliebhaberherz begehrt: Ketten, Ohrringe, Ringe und Armbänder gehören zum Sortiment. Diese sind aus Gold und Silber und teilweise mit edlen Steinen verziert. „Setzen Sie sich gerne“, sagt Birgit Achilles und ich nehme neben ihr Platz.

Keine Ware von der Stange

Birgit Achilles ist seit dreieinhalb Jahren Besitzerin der Schmuckwerkstadt38. Foto: BSM

Birgit Achilles ist seit dreieinhalb Jahren Besitzerin der Schmuckwerkstadt38. Foto: BSM

„Ich fertige alle Schmuckstücke selber an“, erzählt sie mir, während sie noch einen letzten Schliff an einem Ring tätigt. „Mein Angebot richtet sich an Leute, die einzigartigen Schmuck schätzen“. Birgit Achilles ist nicht nur Braunschweigerin mit Leib und Seele, sondern auch begeisterte Goldschmiedin. Ihre Liebe zur Löwenstadt wird bereits im Namen ihres Ladens sichtbar: Die Ziffer „38“ steht für die Postleitzahl der Region. Seit dreieinhalb Jahren ist Birgit Achilles stolze Besitzerin der Schmuckwerkstadt38. In der Löwenstadt ist sie auch schon seit ihrer Kindheit beheimatet, beruflich kommt sie aber eigentlich aus einer ganz anderen Branche. Die gelernte Immobilienkauffrau hat sich das Handwerk des Goldschmiedens selbst beigebracht. Acht Jahre hat sie in einer Braunschweiger Goldschmiede gearbeitet und die Fähigkeiten der Goldschmiedekunst erlernt. „Der Wunsch hat sich nach und nach entwickelt und irgendwann habe ich ihn dann in die Tat umgesetzt, als sich der Laden im Handelsweg anbot. Ich bin froh, diesen Schritt gewagt zu haben und meinen Kundinnen und Kunden mit meinem Schmuck eine Freude zu bereiten“.

Eigene Unikate herstellen

An ihrem Werktisch entsteht das hübsche Geschmeide. Foto: BSM

An ihrem Werktisch entsteht das hübsche Geschmeide. Foto: BSM

Ein besonderes Angebot, das Birgit Achilles Schmuckfans bietet, sind die Goldschmiedekurse, in denen sie ihr selbst angeeignetes Wissen an Interessierte weitergibt. Die Kurse sind für Zweiergruppen individuell buchbar. „In so einer kleinen Gruppe ist der Lerneffekt am höchsten“, erklärt sie. Besondere Vorerfahrungen sind dafür nicht notwendig. „Wichtig ist, dass die Leute Interesse am Schmieden haben. Ein bisschen handwerkliches Geschick ist auch nicht verkehrt“, erklärt sie mit einem Augenzwinkern. Besonders die Anfertigung von Trauringen ist bei den Goldschmiedekursen gefragt. Die Paare bestimmen dabei selbst, wie ihr individueller Ring aussehen soll. „Ich stehe natürlich gerne beratend zur Seite, vor allem was die Auswahl der Materialien anbelangt.“ Aber die Goldschmiedekurse sind nicht nur für Pärchen gedacht, sie eignen sich ebenfalls als Geschenkidee für Freunde und Familie.

Aus Alt wird Neu

Wer kennt es nicht? Das Schmuckkästchen der Oma oder Mutter ist voll mit wertvollen Schätzen. Doch so recht modern ist das darin befindliche Geschmeide nicht mehr. „Schmuck ist viel zu schade, um in einem verstauben Kästchen rumzuliegen. Deswegen können meine Kundinnen und Kunden gerne zu mir kommen und wir zaubern daraus das ein oder andere neue individuelle Stück“, erzählt Birgit Achilles. Dabei kann sie auch einschätzen, welcher Schmuck noch Wert hat und ob es sich lohnt, diesen umzuarbeiten. „Manchmal ist es nur der Stein, der weiterverarbeitet wird. Eine andere Oberfläche lässt das Schmuckstück schon ganz anders wirken“, sagt sie. „Bei diesen Ummodellierungen sind schon ganz tolle Dinge entstanden: So wurde beispielsweise aus einer alten Brosche ein hübscher, moderner Ring.“

Ein Online-Geschäft hat die Braunschweigerin nicht, denn der persönliche Kundenkontakt steht bei ihr an erster Stelle. „Am Ende soll jeder meiner Kundinnen und Kunden zufrieden mit seinem Unikat sein, denn jedes Produkt ist individuell, so wie sein Träger“, so Birgit Achilles.

Die Schmuckwerkstadt38 befindet sich im Handelsweg. Foto: BSM

Informationen

SchmuckWerkStadt38
Handelsweg 3-4
38100 Braunschweig

Öffnungszeiten:

Donnerstag 11:00-18:00 Uhr
Freitag 11:00-18:00 Uhr
Samstag 10:00-14:00 Uhr

Kommentar zu “Jedes Stück ein Unikat

Hinterlassen Sie einen Kommentar

© Braunschweig Stadtmarketing GmbH (BSM)