Wenn die Nacht zum Tage wird …

Am 10. Juni 2017 machen zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aller Sparten die Braunschweiger Nacht zum Tage: Bei der 12. Ausgabe der Kulturnacht treten Laien und Profis an 98 verschiedenen Orten in der Stadt auf und zeigen ein unterhaltsames Programm. Wie schwer es ist, aus den vielen, vielen Bewerbungen ein Programm auf die Beine zu stellen, hat mir vor zwei Jahren der ehemalige Projektleiter der Kulturnacht im Interview verraten. Weil es unmöglich ist, alle 300 Veranstaltungen zu sehen – sogar die 98 Veranstaltungsorte sind noch nicht einmal mit gutem Willen zu schaffen – habe ich mich im Vorfeld durch das Programm der Kulturnacht gewühlt und eine Runningorder für meinen Besuch zusammengestellt. Schon das war nicht einfach, schließlich sollte etwas aus allen Sparten dabei sein: Kunst, Literatur, Musik, Tanz, Theater, Show und Special.

Hier finden Sie – und das möchte ich unbedingt betonen – MEIN PERSÖNLICHS Programm für die Kulturnacht. Dass ich dabei so tolle Veranstaltungspunkte wie die Poetry Slam Gala im C1 oder die Konzerte auf der Newcomer-Bühne am Magnitor verpasse, liegt daran, dass ich schon oft Gast beim Poetry Slam im Roten Saal war und hoffe, die Newcomer spätestens beim Magnifest zu sehen. Wirklich alle Programmpunkte haben es verdient, hier genannt zu werden, nur habe ich nur sieben Stunden Zeit (und damit schummle ich, die offizielle Eröffnung ist erst um 18 Uhr) und möchte mir ein möglichst umfassendes Bild der Braunschweiger Kulturszene machen. Los geht es deshalb für mich um 17 Uhr.

17:00 Uhr
Schnupperkurs mit Siempre Tango, Casa Latina Braunschweig e. V.

Ich wollte schon immer Tango lernen, heute habe ich die Chance dazu. Ganz unverbindlich bietet Siempre Tango in der Casa Latina Braunschweig eine Schnupperstunde an, nachdem die Tänzerinnen und Tänzer ihr Können gezeigt haben.

Zum Programm | Leopoldstraße 7, 38100 Braunschweig

18:00 Uhr
Eröffnung, Platz am Ritterbrunnen

Offizielle Eröffnung der Kulturnacht. Um ehrlich zu sein, bin ich hier, um gute Plätze für den nachfolgenden Auftritt zu bekommen. Und natürlich hat das Projektteam der 12. Kulturnacht einen tosenden Applaus verdient, den spende ich gerne.

18:15 Uhr
Spiel mir das Lied vom Löwen, Platz am Ritterbrunnen

Weil die Vorstellungen im Lok-Park im vergangenen Jahr so schnell ausverkauft waren, nutze ich die Gelegenheit und schaue heute in den Braunschweig-Westen hinein. Vielleicht kann ich dann bei den kommenden Vorstellungen schon ein paar Lieder mitsingen?

Zum Programm | Platz am Ritterbrunnen, 38100 Braunschweig

19:00 Uhr
Street Food Open Air mit Konzert von Lucys Darling, Friedrich-Wilhelm-Platz

Bevor ich meinen Weg durch die Nacht fortsetze, stärke ich mich auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz. Hier findet das Street Food Open Air statt. Während ich des Essens schaue ich mir auf der Bühne die ersten Klänge von Lucys Darling an. Die Braunschweiger Jungs und ihren Independent Rock kenne ich schon, deshalb nimmt es mir hoffentlich niemand übel, dass ich mich nach kurzer Zeit schon zum nächsten Programmpunkt aufmache.

Zum Programm | Friedrich-Wilhelm-Platz, 38100 Braunschweig

19:30 Uhr
Varieté Alice im Wunderland, Magnikirchplatz

Es geht auf den Magnikirchplatz, wo der Zirkus Dobbelino sein Lager aufgeschlagen hat. Bevor er spät abends eine Feuershow präsentiert, zeigen die Zirkusleute um 19:30 Uhr Ausschnitte aus ihrem neuen Programm für den Winter: Alice im Wunderland. Wer wird wohl verrückt werden?

Zum Programm | Magnikirchplatz, 38100 Braunschweig

20:30 Uhr
Bram Stokers Dracula, Schlossmuseum

Von einem Märchen ins andere – oder vom verrückten Hutmacher zum durstigen Vampir. Im Schlossmuseum liest Andreas Jäger aus Bram Stokers Dracula. Hier lausche ich gebannt, bis ich mich nach zwanzig Minuten herausstehlen muss, um pünktlich zum Photomuseum zu kommen.

Zum Programm | Schlossplatz, 38100 Braunschweig

21:00 Uhr
Quiz Night. Photo-Edition, Photomuseum

Ich liebe es zu quizzen. Deshalb mache ich mich pünktlich auf zum Photomuseum, das um 21:00 Uhr eine Quiz Night anbietet. Anhand von Fotos lerne ich gleichzeitig die Sammlung des Museums kennen. Spannend.

Zum Programm | Helmstedter Straße 1, 38102 Braunschweig

21:30 Uhr
Dragon Culture Kampfkunst, Staatstheater Haus Drei

Auch das Photomuseum muss ich früher verlassen, denn um 21:30 Uhr beginnt im Haus DREI des Staatstheaters die Show von Dragon Culture. Die Gruppe zeigt ihr Können in der chinesischen Kampfkunst. Bruce Lee kann einpacken.

Zum Programm | Hinter der Magnikireche 6a, 38100 Braunschweig

22:00 Uhr
Schlossplatz, Tanzen für Jedermann

Zur Kulturnacht gehört wie der Pin auch das Tanzen für Jedermann auf dem Schlossplatz. Deshalb mache ich mich um 22:00 Uhr auf den Weg und schaue den vielen Tänzerinnen und Tänzern zu, wie sie den Schlossplatz in einen Ballsaal verwandeln. Ob mich jemand auffordern wird?

Zum Programm | Schlossplatz, 38100 Braunschweig

22:30 Uhr
anna.laclaque, Performance, Stimme, Video; Allgemeiner Konsumverein

Gegen 22:30 Uhr mache ich mich auf den Weg zum Allgemeinen Konsumverein. Hier findet den ganzen Abend eine Video-Performance von anna.laclaque und Michel Lavignon statt. Zur vollen Stunde wird eine live eine Gesangsperformance aufgeführt, die Ausgangspunkt für die folgende Video-Performance bildet. So entsteht Stunde um Stunde eine neue Schicht im Video.

Zum Programm | Hinter Liebfrauen 4, 38100 Braunschweig

23:00 Uhr
GrooveTop – Parkdeck Party, Parkhaus Karstadt

Tanzen auf dem Parkdeck, ein Traum aus Teenie-Zeiten. Heute wird er erfüllt, denn Kult-Tour Der Stadtblog macht das oberste Parkdeck des Karstadtparkhauses zur Disko. Mit elektronischer Musik und regionalen DJs.

Zum Programm | Schuhstraße 29-34, 38100 Braunschweig

Das gesamte Programm finden Sie auf der Internetseite der Braunschweiger Kulturnacht online oder zum Download. Vor Ort erhalten Sie das Programmheft an den Info-Points am Platz am Ritterbrunnen und Kohlmarkt sowie Hilfe bei den Bauchladenverkäufern in der Innenstadt. Sie sind am türkisfarbenen T-Shirt zu erkennen und verkaufen ebenfalls die beliebten Kulturnacht-Pins.

Was ist mit Ihnen? Welche Programmpunkte sehen Sie sich an und was dürfen die anderen Leserinnen und Leser Ihrer Meinung nach auf keinen Fall verpassen? Schreiben Sie Ihre Highlights gerne in die Kommentare!

Artikelbild: Tanzaktion vor dem Schloss. Foto: Stadt Braunschweig / Daniela Nielsen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

© Braunschweig Stadtmarketing GmbH (BSM)