Suchbegriff eingeben:

Die Yoga-Spezialistin

Schon oft bin ich an Yoga Ambiente im Magniviertel vorbeigelaufen, habe ins Schaufenster geschaut oder die Flyer für Yogastunden durchgeblättert und war überrascht, wie viele Leute in diesem kleinen Laden ein und aus gehen. Yoga-Equipment scheint bei den Braunschweiger*innen beliebt zu sein. Kein Wunder, ist Yoga doch ideal, um Ruhe und Gelassenheit in den eigenen Alltag zu bringen. Heute bin ich mit der Inhaberin Yvonne Winkler verabredet, um zu erfahren, wer hinter dem kleinen Geschäft im Magniviertel steckt. Um uns in Ruhe unterhalten zu können, setzen wir uns auf dem Magnikirchplatz ins Lineli Café und plaudern bei einem Getränk (den afghanischen Chai Latte im Lineli sollten Sie unbedingt mal probieren) über das nachhaltige Konzept des Ladens, die herzliche Nachbarschaft und ungewöhnliche Yogastunden.

Ein freundliches Ambiente

Als gelernte Einzelhandelskauffrau wollte Yvonne schon immer ein eigenes Geschäft besitzen. Den Entschluss zu einem Laden für Yoga-Bedarf fasste sie, als sie selbst auf der Suche nach einer nachhaltig produzierten Ausstattung war: „Zum Yoga bin ich ganz klassisch wegen meiner Rückenschmerzen gekommen. Dafür war ich auf der Suche nach einer Yogamatte und Bekleidung, habe aber damals in Braunschweig nicht das Richtige gefunden. Auf der Matte kam mir die Idee: ‚Du kannst verkaufen, mach doch einen Laden auf‘.“ Zunächst dachte Yvonne Winkler an einen Onlineshop für Yogabedarf, doch durch Zufall erfuhr sie von einer ehemaligen Nachbarin, dass diese ihre Geschäftsräume im Magniviertel aufgeben wollte. Innerhalb von drei Monaten stand der Businessplan und schon konnte Yoga Ambiente samt Onlineshop eröffnen.

Bei Yoga Ambiente finden Sie alles, was Sie zum Yoga-Machen brauchen. Foto: BSM

Yvonne Winkler führte das Geschäft zunächst allein, mittlerweile beschäftigt sie zwei Mitarbeiterinnen. Vermutlich werden Sie aber von noch mehr freundlichen Gesichtern begrüßt, wenn Sie den Laden im Magniviertel betreten: zum Beispiel von Toni, Yvonnes vierbeinigem Begleiter. Auch Yvonnes Mitarbeiterinnen bringen ihre Hunde gerne zur Arbeit mit. „Wir haben viele Kunden, die einfach nur wegen der Hunde kommen. Das ist wirklich schön und hebt immer die Stimmung. Wenn Leute mit einem grimmigen Gesicht reinkommen und die Hunde entdecken, hellt sich ihre Miene meistens ganz schnell auf.“ Und tatsächlich: Während wir noch im Laden stehen, kommt eine Nachbarin herein, begrüßt den kleinen Toni, wünscht allen einen schönen Tag und macht sich wieder auf den Weg.

Wie ein Dorf in der Stadt

Yoga Ambiente befindet sich in guter Nachbarschaft: Neben Bars und Cafés wie dem Riptide, Café Lineli, Barnaby’s Blues Bar oder dem kleinen Café liegt Yoga Ambiente am belebtesten Platz des Magniviertels. „Es ist ein sehr schönes Arbeiten hier im Viertel, weil du alle Nachbarn drumherum kennst und man sich umeinander kümmert,“ findet Yvonne Winkler. „Das war vor allem in den Corona-Zeiten total klasse. Obwohl hier alles zu war, haben wir immer auf unsere Nachbarn geachtet und zum Beispiel für ältere Leute eingekauft. Das ist so ein bisschen Dorf. Dann kommst du auch gerne für sieben, acht Stunden her und arbeitest oder machst abends mal länger auf, weil die Leute noch im Laden sind. Wenn das alles stimmt, dann ist es keine Arbeit mehr, sondern dann macht es ja einfach Spaß.“

Im Magniviertel befindet sich Yoga Ambiente in guter Nachbarschaft. Foto: BSM

Ehrlich und nachhaltig

Gestartet ist Yoga Ambiente mit einem Grundsortiment an Yogakleidung und Zubehör. Mit den Ansprüchen der Kund*innen wuchs nach und nach das Angebot. Mittlerweile finden Sie hier neben Kleidung und Yogamatten auch Meditationskissen und -bänke, Faszienrollen, Klangschalen und vieles mehr. Neue Produkte sucht Yvonne Winkler nach ihren eigenen Überzeugungen aus. „Bei unserem Sortiment haben wir uns auf das beschränkt, was für eine große Anzahl von Kunden funktioniert und gleichzeitig gut und nachhaltig ist.“ Sowohl bei der Auswahl von neuen Produkten als auch bei der Beratung kommt ihr ihre langjährige Erfahrung zugute. „Wir nehmen uns wirklich viel Zeit für die Beratung, um herauszufinden: ‚Was will der Kunde und was bräuchte er eigentlich?‘,“ beschreibt sie die Arbeitsweise bei Yoga Ambiente. „Das geht manchmal auch auseinander. Ich bin auch manchmal dazu da, um dem Kunden zu sagen: ‚Nee, das was du dir gerade vorstellst, brauchst du nicht wirklich.‘ Nach dem Motto: ‚Wenn du zuhause schon eine Decke hast, brauchst du bei mir nicht noch eine kaufen‘.“

Hier finden Sie neben Kleidung und Yogamatten auch Meditationskissen, Klangschalen und vieles mehr. Foto: BSM

Yvonne Winkler wählt ihre Produkte nach dem Aspekt der Nachhaltigkeit aus. Bei ihr gibt es zum Beispiel keine Yogamatten aus PVC und die Kleidung, die Sie bei Yoga Ambiente finden, besteht aus Biobaumwolle oder recyceltem Polyester. „Ich bin aber auch so ehrlich, dass ich den Kunden entscheiden lasse, wie umweltfreundlich er bei uns kauft. Natürlich wähle ich vorher gewisse Sachen aus, aber ich sage auch ganz ehrlich, was an dem Produkt positiv und was negativ ist. Und dann kann der Kunde für sich selbst entscheiden.“

Yoga an ungewöhnlichen Orten

Im September 2015 kam Yvonne Winkler die Idee, zu einem Yoga-Flashmob auf dem Magnikirchplatz aufzurufen. Schnell fanden sich über Facebook einige andere, die mitmachen wollten, und so standen zunächst zwölf Leute auf dem Kirchplatz, die zusammen unter freiem Himmel Yoga machten. „Danach haben alle gesagt: „Das hat total Spaß gemacht, lasst uns das öfter machen!“ Das war der Start von „Yoga ungewöhnlich“, dem offenen Angebot, das Yvonne seitdem organisiert und das auch in diesem Jahr wieder beim trendsporterlebnis dabei ist. Auf Spendenbasis bringt „Yoga ungewöhnlich“ Yogalehrer*innen mit Leuten zusammen, die neue Yogastile an außergewöhnlichen Orten ausprobieren möchten. Sei es auf dem Magnikirchplatz, am Löwenwall oder im Schein der Kunstwerke beim Lichtparcours. Größtenteils finden diese Events von Mai bis Oktober ohne Anmeldung statt, die Termine kündigt Yvonne auf ihrer Webseite oder über Facebook an.

Menschen auf dem Magnikirchplatz, die Yoga machen
Am 27. September bietet Yoga Ambiente wieder eine kostenlose Yogastunde auf dem Magnikirchplatz an. Foto: BSM/JanBekurtz

Wenn Sie Lust haben, auch mal an einer dieser ungewöhnlichen Yogastunden teilzunehmen, dann bietet sich Ihnen beim trendsporterlebnis am letzten Septemberwochenende die perfekte Gelegenheit. Am Sonntag, 27. September, findet auf dem Magnikirchplatz nämlich von 13:00 bis 14:30 Uhr wieder „Yoga ungewöhnlich“ statt. Vielleicht sehen wir uns ja dort.

Info

Yoga Ambiente
Ölschlägern 19, 38100 Braunschweig
Mo bis Fr: 11:00 – 18:00 Uhr
Sa: 11:00 – 16:00 Uhr

Beitragsbild: Yvonne Winklers mit ihrem Hund Toni vor Yoga Ambiente im Magniviertel. Foto: BSM

1 Comment

  • Brigitte Belka

    Antworten
    29.09.2020at17:40

    👏🏼👍🏽🤗

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *. Bitte beachten Sie unsere Netiquette und unsere Datenschutzerklärung.