Suchbegriff eingeben:

Draußen chillen in Braunschweig

Einfach mal entspannen und den Sommer genießen. Klingt toll, oder? Damit das auch reibungslos klappt, habe ich sechs Orte in der Löwenstadt zusammengestellt, an denen Sie hervorragend draußen chillen können.

Feldmark Hondelage

Mergelkuhle, Schunteraue, Wildobstwiese: In der Feldmark rund um Hondelage gibt es viel zu entdecken und zahlreiche Ecken, an denen Sie nach einem ausgedehnten Spaziergang ihren Proviant auspacken und im Schatten eines großen Baumes entspannen können. Dass die Natur hier in ihrer ganzen Pracht zu bewundern ist, ist unter anderem dem Förderkreis Umwelt- und Naturschutz Hondelage e. V., kurz FUN, zu verdanken. Der Verein setzt sich seit Jahren in zahlreichen Projekten für artenreiches Grünland, Landschaftspflege und sogar für die Entstehung eines Urwalds ein. Deshalb sollten Sie sich einen Besuch im NaturErlebnisZentrum des FUNs nach Ihrer wohlverdienten Pause auf gar keinen Fall entgehen lassen.

Den ganzen Tag chillen: Auch die Wasserbüffel in Hondelage lassen es im Sommer ruhig angehen. Foto: Förderkreis Umwelt- und Naturschutz Hondelage e. V.

Naturschutzgebiet Riddagshausen

Ich persönlich würde mich als Dauergast an den Teichen in Riddagshausen bezeichnen. Auf einer Bank Platz nehmen, den Blick über das Wasser und das satte Grün schweifen lassen und einfach mal Nichts tun – das ist für mich der Inbegriff von chillen. Obwohl das Naturschutzgebiet rund um die Teiche immer gut besucht ist, kommt es mir hier nie unruhig vor. Ich kann immer abschalten und die Natur und ihre Schönheit auf mich wirken lassen. Meistens mache ich nach einer kurzen Pause noch einen Abstecher zum Klostergut direkt um die Ecke. Und wenn Sie wie ich öfter da sind, dann wissen Sie auch, dass der nächste Eiswagen hier nie weit entfernt ist.

An den vielen Teichen können Sie wunderbar spazieren und die herrliche Natur genießen. Foto: Gerald Grote

Zwischen Kohl- und Altstadtmarkt

Auch in urbaneren Gefilden lässt es sich an der frischen Luft zur Ruhe kommen. Am besten geht das meiner Meinung nach bei einer Portion Spagetti auf dem Kohlmarkt oder mit einer Tüte Pommes in der Hand auf dem Rand des Marienbrunnens auf dem Altstadtmarkt. Natürlich gibt es noch viele weitere Restaurants, Cafés und Bars rund um die beiden zentralen Plätze, die Auswahl an leckeren Speisen und Getränken ist riesig. Werfen Sie doch einmal einen Blick in das Gastronomieverzeichnis und probieren Sie sich durch die Speisekarten der Löwenstadt. Bei den zahlreichen Außensitzplätzen finden Sie bestimmt ein angenehmes Plätzchen zum Chillen.

Chillen auf dem Kohlmarkt
Auf den Plätzen der Braunschweiger Innenstadt können Sie hervorragend die Seele baumeln lassen. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Daniel Möller

Südsee

Auf knapp 54 Hektar erstreckt sich das Erholungsgebiet rund um den Braunschweiger Südsee. Davon sind circa 23 Hektar Wasseroberfläche, die von Wassersportler:innen gern zum Segeln genutzt wird. Aber nicht nur vom Wasser aus, auch vom Ufer oder dem großen Steg am nördlichen Südsee, lässt sich der herrliche Ausblick auf das hohe Schilf, zierliche Wasservögel und die leichten Wellen der Segelboote genießen. Ich statte dem See immer gern einen Besuch ab, wenn ich auf dem Ringgleis unterwegs bin. Der Rundweg um den Südsee bietet sich perfekt als Abstecher an, um die Radtour oder den Spaziergang noch ein wenig auszudehnen oder einen kurzen Stopp am Ufer einzulegen.

An der nördlichen Spitze des Südsees ist der Segler-Verein Braunschweig e. V. beheimatet. Foto: BSM

Reallabor Hagenmarkt

Mit dem Reallabor auf dem Hagenmarkt ist eine tolle Oase zum Entspannen mitten in der Innenstadt entstanden. Zwischen Paprika-, Zucchini- und Tomatenpflanzen können Sie die Szenerie am Puls der Stadt auf sich wirken lassen, denn die Studierenden der TU Braunschweig haben mit ihren Holzkonstruktionen, Topfkulturen und Taubenschlägen ein einzigartiges Flair zwischen vielbefahrenen Straßen geschaffen. Doch das Reallabor ist nicht nur ein Ort zum Chillen, sondern auch zum konstruktiven Austausch zu wichtigen gesellschaftlichen und ökologischen Themen. Schauen Sie sich um, nehmen Sie Platz und wer weiß, vielleicht kommen Sie ja mit jemandem in ein spannendes Gespräch über Nachhaltigkeit, die Schonung von Ressourcen oder wie unsere Innenstadt im Jahr 2030 aussehen könnte.

Click here to display content from Instagram.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Instagram.

Vielfältige Parkanlagen

Natürlich dürfen Braunschweigs wunderschöne Parkanlagen nicht fehlen, wenn es um Plätze zum Entspannen geht! Inselwallpark, Museumspark, Bürgerpark, Prinzenpark und viele mehr – Die Löwenstadt hat über 15 Grün- und Parkanlagen, die zum Chillen einladen. Was Sie in den Parks alles erleben können, habe ich Ihnen bereits im letzten Sommer in einem Blogbeitrag vorgestellt. Egal, ob Wassersport auf der Oker, Grillen mit Freunden oder einfach nur mit Kopfhörern im Ohr auf einer Decke liegen und in den blauen Himmel schauen, in den grünen Oasen der Stadt finden Sie gewiss eine Möglichkeit zu entspannen. Einer meiner neu entdeckten Lieblingsorte ist das Beachovlleyballfeld im Prinzenpark. Glauben Sie mir, eine Runde Volleyball nach Feierabend macht nicht nur unglaublich Spaß, sondern hilft auch beim Abschalten.

Chillen auf der Rollo im Prinzenpark
Auch die „Rollo“ im Prinzenpark ist einer von vielen beliebten Orten zum Entspannen in den Braunschweiger Parks. Foto: Stadt Braunschweig/Daniela Nielsen

Titelbild: BSM/Daniel Möller

Keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *. Bitte beachten Sie unsere Netiquette und unsere Datenschutzerklärung.