Suchbegriff eingeben:

Wir hatten Besuch zum Lichtparcours …

Zwei Bloggerinnen waren im Sommer 2020 zu Besuch in der Löwenstadt. Anlass für beide war eine Reise zum 5. Braunschweiger Lichtparcours, den sie ganz individuell und mit unterschiedlichen Schwerpunkten entdeckt haben. Der Kunstparcours mit Lichtkunstwerken internationaler Künstler*innen entlang der Oker lädt noch bis zum 9. Oktober Besucher*innen aus Braunschweig, der Region und ganz Deutschland zu einem Besuch der Löwenstadt ein.

Romy aus Dortmund schreibt auf ihrem Blog snoopsmaus.de über Kunst, Kultur und Reisen. Aber auch Essen und die kanadischen Poutine finden in ihrem Kultur- und Reiseblog einen Platz. Den Braunschweiger Lichtparcours hat sie während ihrer Wochenendreise in die Löwenstadt entdeckt, bei einer geführten Floßfahrt und zu Fuß mithilfe der App. Welche Kunstwerke ihr im Gedächtnis blieben und wie sie den Lichtparcours erlebt hat, beschreibt sie in Ihrem Blogartikel Lichtparcours 2020 Braunschweig – Lichtkunst in und entlang der Oker.

Einfach auf das Bild klicken, um zum Beitrag von Romy zu gelangen.

Kerstin aus Amelinghausen in der Lüneburger Heide betreibt den Blog Sonnenfernweh. Dort berichtet sie über nachhaltige Reisen, vor allem mit dem Fahrrad, aber auch zu Fuß oder auf dem Rücken eines Pferdes. Mit dem Rad erkundete Kerstin dann auch Braunschweig und den Braunschweiger Lichtparcours 2020. In ihrem Blogbeitrag Braunschweiger Lichtparcours – Radtour von Licht zu Licht schreibt sie über die Fahrradführung, die sie mit einem Gästeführer unternommen hat. Außerdem erzählt sie, welche Kunstwerke sie am meisten beeindruckt haben.

Auch ich bin in diesem Sommer schon dem Licht gefolgt und habe mithilfe des Rundgangs in der App Entdecke Braunschweig einen langen Spaziergang entlang des Parcours gemacht. Meinen Erfahrungsbericht lesen Sie hier auf dem Blog.

Haben Sie auch schon den Braunschweiger Lichtparcours 2020 entdeckt? Welches sind Ihre Lieblingskunstwerke? Was gefiel Ihnen am besten? Und worüber haben Sie noch lange nachgedacht? Ich freue mich über Ihre Beobachtungen hier in den Kommentaren unter diesem Beitrag.

Keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *. Bitte beachten Sie unsere Netiquette und unsere Datenschutzerklärung.