Suchbegriff eingeben:

11 Geschenkideen, die nachhaltig sind

Spätestens mit dem ersten Advent werde ich nervös und erstelle in meinem Kopf Listen: Liste eins beinhaltet alle Personen, die ich beschenken möchte. Liste zwei die Geschenkideen, die mir einfallen. Und dann ist da noch Liste drei, meine eigene Wunschliste. Meistens bleibt diese leer. Seitdem ich eine Jahreskarte für die Stadtbibliothek besitze, haben sich meine Wünsche zu 90 Prozent reduziert.

Dabei mag ich es, zu schenken und beschenkt zu werden. Es gibt doch nichts Schöneres, als in die strahlenden Augen der Beschenkten zu schauen. Und ich selbst freue mich darüber, dass meine Familie und Freunde trotz meiner Wunschlosigkeit immer etwas finden, was mir ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Nicht zuletzt wegen der Konsumkritik von Fridays for Future macht sich bei der Auswahl von Geschenken ein kleiner Funke schlechtes Gewissen breit. Dabei gibt es viele (nachhaltige) Ideen, die auch verschenkt werden können. Sie sollten sich immer fragen: Welche Geschenke kann ich selbst machen? Wem kann ich Zeit schenken? Kann der Beschenkte das Geschenk überhaupt gebrauchen oder liegt es ungenutzt in der Schublade rum? Nachdem ich diese Fragen beantwortet habe, sind mir doch einige Punkte für die dritte Liste eingefallen. Als Inspiration für nachhaltige oder fair produzierte Geschenke teile ich mit Ihnen meine diesjährige Wunschliste.

Patenschaften

Für Menschen, die schon alles haben und sich gern engagieren, sind Patenschaften das ideale Geschenk. Sie können für fast alles Pate werden: Bäume, Bienen, Kühe oder Koalas. Mir wurden schon eine Mangrove, eine Kuh und ein Stück Weideland in Sachsenanhalt geschenkt, das mit Hilfe von Patenschaften renaturiert wird. Hier in Braunschweig bietet zum Beispiel der Zoo Braunschweig Patenschaften für seine Tiere an, genauso das Naturhistorische Museum oder der Tierschutz Braunschweig. Den Grad des Engagements bestimmen Sie dabei selbst: Ob Sie monatlich spenden, um Futter und Tierarztkosten zu unterstützen oder einmal wöchentlich Gassigehen regelt die jeweilige Patenschaft.

Im „Arche Noah Zoo“ Braunschweig können Besucher den Tieren ganz nahe kommen. Foto: BSM / Thomas Ammerpohl

Okerbienenhonig

Im Bürgerpark, im Gartenverein Okerwiesen sowie im Kräutergarten der Klosterkirche Riddagshausen stehen Bienenvölker der Stadtimkerei Braunschweig. Fleißige Okerbienen sammeln Honig, der übrigens von sehr hoher Qualität ist: Stadtbienen sind, anders als die Kolleginnen auf dem Lande, unbelastet von Spritzmitteln, leben deshalb länger und verfügen über Nahrungsquellen bis in den Spätherbst hinein. Probieren können Sie den Honig in der Touristinfo Braunschweig, wo es übrigens noch weitere nachhaltige Geschenkideen gibt.

In den Bienenwaben sammeln die Bienen den Nektar. Foto: BSM
In den Bienenwaben sammeln die Bienen den Nektar. Foto: BSM

Zeit schenken

Ich verschenke seit einigen Jahren Zeit: Eine Kneipentour mit den Geschwistern, ein Museumsbesuch mit meinem Vater, ein Theaterabend mit meiner Freundin und mit meiner Kollegin werde ich einen Handlettering-Kurs besuchen. Die Idee zum Zeitverschenken habe ich von einer Internetseite: Zeit statt Zeugs. Den Machern ist aufgefallen, dass viele Geschenke gar nicht genutzt werden: Von 379 Millionen gekauften Büchern bleiben rund 72 Millionen ungelesen, 4 Kilogramm Kleidung bleibt im Schnitt ungetragen im Kleiderschrank. Und weil es bewiesen, ist dass soziale Kontakte langfristig glücklich machen, verbringe ich lieber Zeit mit meinen Liebsten als unnötig Geld auszugeben.

Jojeco – mehr als Fairfashion

Seit 2015 bieten Jens Arnemann und Johannes Wegener im Magniviertel fair gehandelte Mode für Damen, Herren und Kinder an. Und sie haben einen Nerv getroffen, in diesem Jahr konnten sie einen zweiten Standort in der Schlosspassage eröffnen. Hier gibt es neben fairen Schuhen von Büchern über Bienenwachstüchern und waschbaren Wattepads bis zu Trinkflaschen alles, was das Nachhaltigkeits-Herz höher schlagen lässt. Hier hat man die Qual der Wahl, aber wer sich nicht entscheiden kann, greift einfach zum Gutschein – dann kann sich der oder die Beschenkte das aussuchen, was sie wirklich braucht.

Kleiderstange mit Hemden und T-Shirts.
Weil es anderswo weniger faire Männermode gibt, ist die Männerecke bei jojeco genauso groß wie die Frauenecke. Foto: BSM

Naturalou – für ein nachhaltiges Leben

Louisa Dellert steht wie keine zweite Braunschweigerin für nachhaltiges Leben. Auf ihrem Instagram-Kanal berichtet sie über Nachhaltigkeit und Politik, in ihrem Laden Naturalou bietet sie Produkte an, die das nachhaltige Leben einfacher machen. Über Geschenkideen für Oma, Opa, Mutter, Vater, Geschwister und Freunde hat sie schon gebloggt, selbstverständlich sind alle Ideen fair und nachhaltig produziert.

Contigo – Geschenke aus aller Welt

Mitten im Zentrum von Braunschweig kann man bei Contigo auf eine kleine Weltreise gehen. Seit mehr als sechs Jahren bietet das Geschäft am Ringerbrunnen Fair Trade Produkte aus der ganzen Welt an – und damit eine große Auswahl an Geschenkideen. Aus Ägypten kommen die dekorative Gläser, aus Brasilien bequeme Hängematten, aus Indien Schmuck und Papierwaren und aus Vietnam und besondere Handtaschen.

Auch Geschirr wird von Contigo-Partnern in Handarbeit hergestellt. Foto: BSM

Re-Athlete

Wer Produkte von Re-Athlete zu Weihnachten verschenkt, der kann unter Umständen auch ein vergiftetes Dankeschön hören. Schließlich kann das Geschenk auch als heimliche Aufforderung zu mehr Sport verstanden werden. Dabei ist die Sportkleidung von Re-Athlete besonders nachhaltig: Sie wird aus alten Fischernetzen und anderen Nylonabfällen hergestellt. Außerdem wird sie von einem jungen Unternehmen in Braunschweig designt und genäht – mehr Regionalität geht kaum. Mit ein bisschen Erklärung sind die hübschen Sportutensilien also das perfekte Geschenk für alle, die freitags mit den Schülerinnen und Schülern auf die Straße gehen (wollen).

Für Damen bietet Re-Athlete zum Beispiel das Crop Top an. Foto: Re-Athlete

Jahreskarten

Sie möchten mit Ihrem Geschenk länger in Erinnerung bleiben? Dann verschenken Sie doch Jahreskarten. Ob die MuseumsCard oder Karten für einzelne Braunschweiger Museen, ob eine Jahreskarte für den Zoo oder eine Zehnerkarte für das Universum Filmtheater – bei jedem Besuch wird der oder die Beschenkte an Sie denken. Ich persönlich würde mich sehr über die Verlängerung meiner Bibliothekskarte freuen, als kleiner Tipp an meine Schwiegermutter.

Regionale Kunst

Sie sind auf der Suche nach einem individuellen Geschenk? Wie wäre es mit regionaler Kunst. In den Braunschweiger Galerien können Sie fernab des Weihnachtstrubels nach Geschenken stöbern und laufen außerdem nicht in die Gefahr etwas zu erwerben, was schon beim Nachbarn an der Wand hängt. Mit Kunst verschenken Sie nicht nur ein einzigartiges Bild, Sie fördern auch die regionale Kunstszene.

„Off Over and Out“: Werk von Jens Isensee, einer von vielen Braunschweiger Künstler im Verein BBK. Foto: Jens Isensee

DIY-Badekugel

Baden ist zwar nicht besonders ökologisch, aber manchmal braucht man einfach ein privates Verwöhnprogramm. Dann sind selbstgemachte Badekugeln ein perfektes Geschenk. Meine Kollegin hat ihrer Mutter zum Muttertag selbstgemachte Badekugeln geschenkt und ich weiß, dass sie sehr gut angekommen sind. Mit wenig Aufwand ist dieses individuelle Geschenk schnell gemacht.

Et voila: Die fertigen, selbstgemachten Badekugeln. Foto: BSM

Noch mehr Geschenkideen verraten wir Ihnen hier und hier.

Artikelbild von tookapic gefunden auf pixabay.com.

Keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *. Bitte beachten Sie unsere Netiquette und unsere Datenschutzerklärung.