Suchbegriff eingeben:

Die besten Burger in Braunschweig

Burger sind gerade unheimlich im Trend, das weiß ich spätestens, seitdem ich auf einem Burger Workshop in Berlin war und gelernt habe, leckere Burger selbst zu machen. Neben dem Selbermachen, kann man aber auch derzeit richtig gute Burger essen gehen. Natürlich gibt es gute Burgerläden und Restaurants in Braunschweig und heute möchte ich Ihnen fünf Burgerrestaurants vorstellen, die Sie unbedingt mal besuchen sollten. Die Reihenfolge ist dabei nicht mit einer Rangfolge gleichzusetzen, denn überall gibt es überaus leckere Burger, die so ihre Vorzüge haben.

Brunswick Burger (Südstraße 30, 38100 Braunschweig)
Saisonale Burger gibt es im Brunswick Burgers. Foto: Annanikabu

Saisonale Burger gibt es im Brunswick Burgers. Foto: Annanikabu

Von außen ist Brunswick Burger total unscheinbar, aber bereits beim Eintreten bemerkt man: Hier sind Profis am Werk. Wer hier nicht reserviert hat, muss entweder warten oder hat Pech, denn der Burgerladen ist leider nicht der größte. Man kann direkt beim Burgerbraten und der Erstellung seines Burgers zusehen, denn Brunswick Burger hat eine offene Küche. Die Burgervariation war ausgefallen und besonders – hier finden Sie zum Beispiel Burger mit Spiegelei und es gibt je nach Lust und Laune des Chefs ein Special des Tages – somit kam ich in den Genuss eines „Caprese Burgers“, der unglaublich lecker war. Neben dem Burger und den knusprigen Pommes kann ich Ihnen hier aber auch den selbstgemachten „Ingwer Eistee“ und die frisch gemachten Milchshakes empfehlen.

Update: Brunswick Burger hat leider dauerhaft geschlossen.

Burgerista (Bohlweg 19, 38100 Braunschweig)
Mehr als Gurke und Tomatensoße: die Burger bei Burgerista. Foto: Annanikabu

Mehr als Gurke und Tomatensoße: die Burger bei Burgerista. Foto: Annanikabu

Direkt am Bohlweg findet man Burgerista. Diese junge Burgerkette erinnert beim Eintreten sofort an ein typisches Fast Food Restaurant – alles ist bunt und voll. Aber wenn man genau hinsieht, erkennt man bereits Unterschiede zu den schon bekannten Ketten. Burgerista achtet auf frische Zubereitung und Verarbeitung und ich würde es als „Fast Food auf hohem Niveau“ bezeichnen. Die Burgerbrötchen sind frisch und knusprig und besonders klasse finde ich hier, dass man auf den Tischen verschiedenste „Burgerista Soßen“ zur Auswahl hat, welche man nach Belieben zum Burger oder den Pommes ergänzen kann. Außerdem hat Burgerista eine Getränke-Nachfüllstation, an der man sich neben den bekannten Softdrinks auch mit homemade Eistee und Limonade bedienen kann – sehr zu empfehlen!

Corvin’s (Neue Str. 9, 38100 Braunschweig)
Ciabatta als Burgerbrötchen. Foto: Annanikabu

Ciabatta als Burgerbrötchen. Foto: Annanikabu

Das Corvin’s liegt direkt in der Fußgängerzone und ist damit perfekt für einen Besuch nach dem Shoppen geeignet. Es lädt ein, drinnen und draußen zu sitzen und mich hat direkt die Architektur an den Decken begeistert. Die Burger im Corvin’s bestechen nicht nur durch ihr besonderes Aussehen, sondern auch durch den einzigartigen Geschmack. Das Burgerbrötchen erinnert an Ciabatta und ist weich und fluffig und die hausgemachten Soßen im Zusammenspiel mit den frischen Zutaten überzeugen! Die Süßkartoffelpommes waren mein absolutes Highlight, da sie perfekt knusprig und sehr schmackhaft sind!

Quartier (Bültenweg 89, 38106 Braunschweig)
Üppig fällt der Burger im Quartier im Bültenweg aus. Foto: Annanikabu

Üppig fällt der Burger im Quartier im Bültenweg aus. Foto: Annanikabu

Das Quartier liegt im Studentenviertel Braunschweigs und überzeugt bereits durch die auffällige Dekoration und das besondere Innendesign. Die Burger sind alle frisch gemacht und es gibt besondere Saisonangebote – derzeit den Spargelburger, der sehr schmackhaft war. Wer auf „Schmaddersoße“ auf Burgern steht, wird hier nicht fündig, aber wer gern Burger isst und dabei trotzdem „gesund“ essen möchte, sollte unbedingt mal im Quartier vorbeischauen.

Rudas Restaurant (Jöddenstraße 3, 38100 Braunschweig)
Rudas Burger im Rudas Restaurant Braunschweig. Foto: Annanikabu

Rudas Burger im Rudas Restaurant Braunschweig. Foto: Annanikabu

Das Rudas gehört zum Fourside Hotel und befindet sich im Welfenhof. Bereits beim Vorbeigehen bekommt man einen Eindruck vom modernen Ambiente des Hotels und des Restaurants. Genau diese Modernität und Exklusivität zeichnet sich auch in den Burgern des Rudas aus. Neben dem perfekt gebratenen und selbstgemachten Fleischpatty gibt es ein frisches Brot mit Sesam und alle Zutaten sind frisch und sehr schmackhaft. Die Pommes sind knusprig und lecker, dazu gab es verschiedenste selbstgemachte Mayonaiseversionen (z. B. mit Limette oder Ingwer). Alles qualitativ sehr hochwertig und auf den Punkt gebracht.

Sie sehen, für guten Burgergenuss muss man nicht weit reisen, denn Braunschweig bietet unheimlich viele gute Burger in verschiedensten Variationen an, die es sich alle lohnt, einmal zu probieren!

3 Comments

  • 03.11.2017at14:24

    Also wer richtig Lust auf einen guten regionalen Burger hat muss unbedingt im Magniviertel in der Petite Burgerie den ein oder auch anderen Burger probieren !
    Das Rindfleisch frisch vom Schlachter und die Brötchen extra Anfertigung vom Bäcker frischer geht es nicht !
    Wer hat schon Bock auf tk pettis
    Also hin da und ich garantiere euch es wird ein gaumenschmaus…

  • klinterklater

    Antworten
    24.11.2016at17:45

    Also, wer Braunschweig schon etwas besser kennt:

    Den Besten Burger gab es bei Guidos Grillbar, damals Neue Strasse, gegenüber Hertie.
    Da gab es in ganz Deutschland noch keinen McDonalds, der kam erst wesentlich später.

    Guidos Grillbar war eine sehr kleine, schmale Kneipe. Vorn zur Strasse wurde der Burger
    verkauft, ich meine, der kostete so um 1,70 D-Mark.

    Guido war in Amerika im Urlaub und hat von da diese Idee mitgebracht.

    Und wo gab es in Braunschweig die allerbesten Hähnchen…….?
    klar, beim gemütlichen Conny, nähe Rodolfplatz Diesterwegstrasse
    Stammkneipe non Eintracht Braunschweig.

    • Maria Stenzel

      Maria Stenzel

      Antworten
      25.11.2016at09:18

      Hmmm, das klingt wirklich lecker. Ich mag solche Eckläden. Die besten Thai-Gerichte gibt es meiner Meinung nach bei Chalong Thai Imbiss an der Helmstedter Straße. Vor allem im Sommer, wenn man draußen an der Theke essen kann.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *. Bitte beachten Sie unsere Netiquette und unsere Datenschutzerklärung.