Über stürzende Blätter und vergessene Mücken

Zum Wochenbeginn habe ich für Sie Herbstimpressionen aus der Löwenstadt – und ein paar Worte von dem wunderbaren Heinz Erhardt möchte ich mit Ihnen teilen.

Noch haben viele Laubbäume ihre Blätter - doch nicht mehr lang. Hier ist der Magnikirchplatz zu sehen. Foto: BSM

Noch haben viele Laubbäume ihre Blätter – doch nicht mehr lang. Hier ist der Magnikirchplatz zu sehen. Foto: BSM

Herbstgedicht
von Heinz Erhardt
Wenn Blätter von den Bäumen stürzen,
Die Tage täglich sich verkürzen,
Wenn Amseln, Drossel, Fink und Meisen
Die Koffer packen und verreisen,
Wenn all die Maden, Motten, Mücken,
Die wir vergaßen zu zerdrücken,
Von selber sterben,
So glaubt mir,
Es steht der Winter vor der Tür.
Ich laß ihn steh’n, ich spiel ihm einen Possen,
Ich hab die Tür verriegelt und gut abgeschlossen,
Der kann nicht rein, ich hab ihn angeschmiert:
Ja, jetzt steht der Winter vor der Tür … und friert.

Das Happy Rizzi Haus in der Herbstsonne. Foto: BSM

Das Happy Rizzi Haus in der Herbstsonne. Foto: BSM

Schauen Sie doch auch auf braunschweig.de vorbei für Ideen für die Herbstzeit, oder sehen Sie sich hier noch mehr schöne Herbstbilder an.

Im Magniviertel reflektieren die Fenster die warmen Sonnenstahlen. Foto: BSM

Im Magniviertel reflektieren die Fenster die warmen Sonnenstahlen. Foto: BSM

 

Titelbild: Laub vor dem Braunschweiger Dom Richtung Münzstraße. Foto: BSM

Hinterlassen Sie einen Kommentar

© Braunschweig Stadtmarketing GmbH (BSM)