TO-DO-LISTE 2018

Da ist es schon wieder – das neue Jahr! Ich habe 2017 im Eiltempo hinter mir gelassen und schlage 2018 nicht nur beruflich ein neues Kapitel auf. Zum Jahresbeginn nehme ich mir vor, aus den kommenden dreihundertfünfundsechzig Tagen das Optimum herauszuholen. Mehr Ausflüge machen, mehr Sport treiben, mehr Veranstaltungen besuchen – einfach mehr erleben. Damit ich meine Pläne nicht aus den Augen verliere, habe ich mir für jeden der kommenden zwölf Monate eine besondere Aktivität vorgenommen, die ich mit Ihnen teilen möchte.

Lecker im Januar

Ich liebe Kochen und Backen. Deshalb werde ich das unangenehme Winterwetter nutzen, um mich an neuen Rezepten und Zutaten zu probieren. Meine neuen Kolleginnen und Kollegen haben mir die Braunschweiger Mumme empfohlen – ich bin gespannt auf das Geschmackserlebnis.

Winterlich im Februar

Wenn der Winter nicht nach Braunschweig kommt, fahre ich eben zu ihm. Eine Rodelfahrt im Harz steht seit meiner Kindheit jeden Winter auf meiner Wunschliste. Im Februar liegt meist noch genug Schnee und die Pisten sind schön leer.

Rodelhügel am Hohnehof.

Ein Rodelhügel für Anfänger: Kurz vor dem Hohnehof rodeln viele Familien diese Erhebung herunter. Foto: BSM

Sauber im März

Der Frühjahrsputzt wird bei mir nicht nur auf die Wohnung beschränkt. Wie viel Spaß gemeinsames Besenschwingen macht, werde ich am 10. März bei der Aktion Stadtputz austesten. Und anschließend kann ich ganz stolz behaupten, dass auch ich etwas zum schönen Braunschweig beigetragen habe.

Ausgelassen im April

Im letzten Jahr habe ich meine Wochenenden zu oft auf dem Sofa verbracht. Es wird Zeit, wieder mit Freunden auszugehen. Deshalb freue ich mich auf das Honky Tonk Kneipenfestival am 21. April und bin gespannt welche Bands mich zum Tanzen bringen werden.

Ausgelassene Stimmung beim Honky Tonk Kneipenfestival. Foto: Veranstalter

Ausgelassene Stimmung beim Honky Tonk Kneipenfestival. Foto: Veranstalter

Modisch im Mai

Der Sommer steht in den Startlöchern und der Kleiderschrank ist leer? Höchste Zeit für mich, einen Stadtbummel zu machen. Passend dazu findet der modeautofrühling mit verkaufsoffenem Sonntag am 5. und 6. Mai statt – da freut sich der Shopaholic in mir gleich doppelt.

Modenschauen auf dem historischen Burgplatz beim modeautofrühling. Foto: BSM/Daniel Möller

Modenschauen auf dem historischen Burgplatz beim modeautofrühling. Foto: BSM/Daniel Möller

International im Juni

Wie tanzt man in Spanien? Was isst man in Russland? Bei einem Besuch von Braunschweig International werde ich es sicher herausfinden. Das multikulturelle Fest am 2. Juni lockt zum 38. Mal mit Darbietungen und Spezialitäten aus der weiten Welt auf den Kohlmarkt.

Künstlerisch im Juli

Ich bin zwar kein Kunstexperte, aber Kunst fasziniert mich. Beim Tag der offenen Tür der HBK möchte ich einen Blick auf die junge Braunschweiger Kunstszene werfen und mich bei einem Rundgang über die Arbeit der Hochschule informieren.

Nächtlich im August

Unter dem Sternenhimmel schwimmen? Die Sportjugend Braunschweig öffnet bei „Braunschweig schwimmt in die Nacht“ am 11. August für alle Nachteulen die Pforten des Raffteichbads und bietet noch dazu ein buntes Rahmenprogramm. Da will ich unbedingt dabei sein.

Magisch im September

Seit vierzehn Jahren bin ich begeisterte Tänzerin. Umso schöner finde ich es, am 22. September bei der jährlichen Veranstaltung Magic Moments zu sehen, was andere Tanz- und Turnvereine aus der Region vorführen.

Tänzerische Darbietungen bei Magic Moments. Foto: Felix Kuntoro

Ein Abend voll tänzerischer Darbietungen bei Magic Moments. Foto: Felix Kuntoro

Sportlich im Oktober

Bevor die grauen Wintertage und das Sofa rufen, ist für mich Sport angesagt. Ob Marathon oder Halbmarathon, zehn Kilometer oder nur fünf, bei den 18. Braunschweiger Lauftagen am 28. Oktober ist für jeden Läufertyp etwas dabei. Da ich eher der Typ Jogger bin, werde ich mich erstmal an der kleinsten Runde versuchen. Übrigens: Auch Zuschauen und Anfeuern verbrennt Kalorien.

Stimmungsvoll im November

Volle Regale mit Weihnachtsartikeln und im Radio laufen die ersten Weihnachtshits. Wo bleibt nur meine Weihnachtsstimmung? Beim Besuch der Eröffnung des Braunschweiger Weihnachtsmarkts am 28. November wird sie bei Musik und Lichterzauber bestimmt aufkommen. Auf den ersten Glühwein des Jahres freue ich mich schon jetzt.

Wohltätig im Dezember

In unserer Region gibt es viele, die besonders in der Weihnachtszeit unsere Hilfe benötigen. Die Aktion Braunschweig zeigt Herz sammelt seit 2013 Spenden für wohltätige Zwecke. Bei einem Bummel durch die Innenstadt werde ich am 1. Dezember einen der Aktionsstände besuchen und eine Spende gegen ein Lebkuchenherz tauschen.

Im Dezember kann man wieder die Aktionsstände von "Braunschweig zeigt Herz" besuchen. Foto: BSM/MoNo-Photography

Im Dezember kann man wieder die Aktionsstände von „Braunschweig zeigt Herz“ besuchen. Foto: BSM/MoNo-Photography

 

Sie sehen – meine Liste ist gut gefüllt. Vielleicht laufen wir uns ja bei der einen oder anderen Veranstaltung über den Weg? Bis dahin wünsche ich Ihnen ein aufregendes und ereignisreiches neues Jahr! Falls Sie noch mehr Anregungen brauchen, schauen Sie doch mal in den Veranstaltungskalender des Stadtmarketings.

 

Beitragsbild: Rollschuhlauf der Extraklasse vom SC Victoria bei Magic Moments. Foto: Felix Kuntoro

Hinterlassen Sie einen Kommentar

© Braunschweig Stadtmarketing GmbH (BSM)