To-Do-Liste 2017

Herzlich willkommen 2017! Hier stehen wir, du und ich, und ich frage mich, was du für mich bringen wirst. Neues und Altes, Geheimes und Großes. Von ein paar Dingen weiß ich schon, vieles wird mich überraschen. Und natürlich werde ich mir auch wieder etwas vornehmen, für jeden Monat ein Erlebnis. Damit ich dich auch voll auskoste. Wie schon 2015 und 2016 werde ich mich im Dezember daran messen lassen, ob ich mein Wort dir gegenüber gehalten habe. In den vergangenen Jahren hat das immer gut geklappt.

Kunst im Januar

Neues im neuen Jahr. Der frisch gegründete Verein ARTCORE e. V. zeigt in der städtischen Ausstellungshalle in der Hamburger Straße 267 vom 07. Januar bis zum 04. Februar 2017 Werke von zeitgenössischen, regionalen Künstlern und die Mischung macht´s: etablierte Berufskünstler, Studierende, Professoren und freie Künstler sind in der Ausstellung vertreten. Ich bin gespannt!

Sport im Februar

Im Februar beginnt für mich die Laufsaison. Jetzt ist es nach Feierabend ausreichend hell und der Winter hoffentlich nicht mehr ganz so kalt, so dass ich gefahrenfrei durch Braunschweigs Parks joggen kann.

Musik im März

Die Beginner sind zurück und sie setzen Braunschweig wieder auf die Karte. Das erst Album der Beginner, die damals noch Absolute Beginner hießen, habe ich noch auf Kassette gehört, jetzt kaufe ich das Album digital. Wie sehr sich auch die Welt verändert, die Beginner sind noch immer die Alten. Es wird bestimmt ein tolles Konzert am 9. März in der Volkswagenhalle.

Pop im April

Ich liebe Musik, gehe gern zu Konzerten, ob klassisch oder poppig, aber ich war noch nie bei Pop meets Classic. 2017 ist das perfekte Jahr, dies zu ändern. Ich bin gespannt, wer am 29. April als prominenter Gast mit dem Orchester auf der Bühne in der Volkswagenhalle stehen wird.

Spargelessen im Mai

Ich gebe zu, dieser Vorsatz wird mir sehr leicht fallen. Ich liebe Spargel. Trotzdem esse ich ihn in der kurzen Saison viel zu selten. Dieses Jahr werde ich also mehr Spargel essen und das auch in mehr Variationen. Wussten Sie eigentlich, dass der weiße Spargel aus Braunschweig kommt?

Frischer Spargel auf dem Altstadtmarkt. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Frischer Spargel auf dem Altstadtmarkt. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Reformation im Juni

Vor 500 Jahren schlug Martin Luther seine reformierenden Thesen veröffentlichte. Unter welchen Umständen hat er die Thesen geschrieben? Wie lebten die Menschen vor 500 Jahren, was fühlten und dachten sie? Die Ausstellung „Im Aufbruch – Reformation 1517-1617″, die noch bis zum 19. November im Landesmuseum zu sehen ist, erzählt davon.

Tennis im Juli

Mein Kollege schwärmt vom ATP-Tennis-Turnier im Bürgerpark. Bei den Sparkasse-Open kann man berühmte Tennisspieler ganz aus der Nähe beim Siegen oder Verlieren zusehen, außerdem wurde das Turnier 2016 zum dritten Mal in Folge als weltbestes Challenger-Turnier ausgezeichnet. Und welche Gelegenheit bietet sich mehr, um meinen neuen Sonnenhut aus dem letzten Urlaub auszuführen?

Der Deutsche Peter Heller scheiterte in der letzten Runde der Qualifikation an Jason Kubler.

Der Deutsche Peter Heller scheiterte in der letzten Runde der Qualifikation 2016 an Jason Kubler.

Radfahren im August

2016 wurde der Radwanderweg zwischen Braunschweig und Magdeburg eröffnet. Zwei Tage in den Sommerferien werde ich nutzen, um die Städtepartnerschaft auf dem Rad zu erfahren. Einen Tag Hinradeln, der zweite Tag gehört der Städteerkundung. Wenn Sie Ideen für meinen Aufenthalt in Magdeburg haben, freue ich mich über Ihre Kommentare.

Städtereise im September

Um den Abstand zwischen Sommerurlaub und Winterurlaub zu verkürzen, eignet sich der September hervorragend für eine Städtereise. Ich war zum Beispiel noch nie in Stade, dabei habe ich auf dem Städteblog aus Niedersachsen schon so viele tolle Dinge über Stade gelesen. Mein nächstes Ziel steht also fest.

Filme im Oktober

Das Internationale Filmfestival Braunschweig wird um zwei Wochen vorgezogen und mein persönlicher Terminkonflikt zwischen Urlaub im November und Filmfest ist passé. Endlich wieder Bingewatching im Kino, Neuentdeckungen und Filmklassiker. Endlich wieder Filmfestfieber.

So sieht das neue Logo aus.

Schokolade im November

Winterzeit ist Schokoladenzeit, wann schmeckt Schokolade schließlich besser, als unter einer Decke gekuschelt auf dem Sofa sitzend und ein Glas Rotwein in der Hand. Ja, ich bin eine Genießerin. Deshalb mache ich meine Schokolade in diesem Jahr selbst. Meine Kollegin hat es bei Pralinenwahnsinn schon ausprobiert.

Hoch hinaus im Dezember

Unser Weihnachtsmarkt gilt ja als der schönste Weihnachtsmarkt in Norddeutschland. So schön, dass sogar eine Kanadierin darauf aufmerksam wird. Ich werde mir den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr von oben anschauen, ich steige nämlich die 161 Stufen des Rathausturms hinauf und mache ebenfalls eines dieser tollen Fotos.

Weihnachtsmarkt von oben. Mit Schnee sieht der Markt aus wie gemalt.

Weihnachtsmarkt von oben. Mit Schnee sieht der Markt aus wie gemalt.

Was sind Ihre guten Vorsätze 2017? Vielleicht haben Sie ja ähnliches vor wie ich? Auf jeden Fall wünsche ich Ihnen ein gesundes und glückliches neues Jahr!

Artikelbild: Pop meets Classic

Hinterlassen Sie einen Kommentar

© Braunschweig Stadtmarketing GmbH (BSM)