10 Dinge im Winter

Draußen ist es kalt und früh dunkel. Winter heißt, die wenigen Sonnenstrahlen auszunutzen und den Rest des Tages in warmen Räumen zu verbringen. Wer nicht jeden Tag mit einer wärmenden Tasse Tee auf dem Sofa sitzen will, dem bleiben noch diese Tipps für einen schönen Winter in Braunschweig.

Winterspaziergang

Frische Luft tut gut, also raus zu einem Spaziergang. Wem die Spazierwege in Riddagshausen zu voll sind und etwas Ruhigeres sucht, dem sei ein Spaziergang über den Hauptfriedhof empfohlen. Mit 171 Morgen ist er heute der größte kirchliche Friedhof der Bundesrepublik und bietet genügend Platz für friedliche Sonntagsspaziergänge. Hier findet sich zwar nicht die letzte Ruhestätte von Jim Morrison, aber viele Braunschweiger Persönlichkeiten sind hier begraben.

Hauptfriedhof | Helmstedter Straße 38, 38126 Braunschweig

Erkunden des kleinsten Dorfs Braunschweigs

Stiddien ist mit 215 Einwohnern das kleinste Dorf der Stadt Braunschweig und eignet sich hervorragend für einen kurzen Winterspaziergang. Zu entdecken gibt es in Stiddien die kleine Kirche mit barocker Kanzelaltarwand, die 1849 erbaute ehemalige Schule und noch einige alte, erhaltene Bauernhäuser.

Stiddien | Anfahrt mit Google-Maps

Besuch im kleinsten Theater der Stadt

70 Sitzplätze fasst das KULT, das kleinste Theater der Stadt. Alles andere als klein ist aber das Programm, das Inhaber Thomas Hirche jeden Monat anbietet. Von Papiertheater über Varieté bis Improvisation – die kleine Bühne erweist sich als Ort großer Träume.

Das KULT | Hamburger Strasse 273, Eingang C2, 38114 Braunschweig

Der Mann hinter dem Kult: Thomas Hirche.

Der Mann hinter dem Kult: Thomas Hirche.

Rodeln am Nußberg

Ob es in diesem Winter noch einmal schneien wird? Hoffen wir es, schließlich ist der Nußberg einer der besten Hügel Braunschweigs zum Schlittenfahren. Mit einer Thermoskanne voll heißem Tee, dicken Handschuhen, Schal und Mütze sind Sie bestens gerüstet für einen Rodelnachmittag.

Nußberg | Anfahrt mit Google-Maps

Besinnliche Pause

Wenn der Wind durch die Straßen pfeift, sind Kirchen perfekte Orte, um kurz innezuhalten und sich aufzuwärmen. Elf Stadtkirchen zählt Braunschweig, in jeder gibt es viel zu entdecken: besondere Altäre, bunte Wandgemälde, aufwendig gestaltete Holzverzierungen. Die besinnliche Ruhe in den Gotteshäusern tankt den Energiehaushalt gleich mit auf.

Braunschweiger Stadtkirchen in der Übersicht

Bouldern

Über die Weihnachtsfeiertage hat sich eine kleine Speckrolle am Bauch breitgemacht, der geht es jetzt an den Kragen. Bouldern ist als Wintersportart bestens geeignet, schließlich betreibt man es in einer beheizten Halle und die Muskeln werden nach meiner Erfahrung so sehr beansprucht, dass sie noch Stunden später von innen wärmen.

z.B. im Greifhaus | Hamburger Straße 268, 38114 Braunschweig

Foto: BSM

Foto: BSM

Indoor-Golf

Wer das satte Grün unter den Füßen vermisst, das Geräusch des aufkommenden Balls, den Windzug des heranschnellenden Schlägers … der ist beim Indoor-Golf gut aufgehoben. Und alle, die sich einmal wie ein Golfprofi fühlen wollen. Im Aloha Sport Club kann jeder zu jederzeit sein Handicap verbessern, egal wie das Wetter draußen ist.

Aloha Sport Club | Friedrich-Seele-Str. 15, 38122 Braunschweig

Rätselspaß beim Pub Quiz

Besserwisser und Rätselfreunde haben ihre helle Freude bei der Quiz Night im Wild Geese. Jeden Dienstag werden Fragen aus unterschiedlichsten Themenbereichen gestellt, so dass wirklich alle dieselben Chancen haben, als Gewinner nach Hause zu gehen. Wer mit dem Smartphone schummelt und sich so den Spaß verdirbt, ist selbst schuld.

Wild Geese | Gördelingerstraße 49, 38100 Braunschweig | dienstags, 21:00 Uhr

Fernweh bekämpfen

Für alle, die bei den eisigen Temperaturen das Fernweh packt, es gibt ein einfaches Mittel es zu bekämpfen: Ein Getränk an der Hotelbar, zum Beispiel in der neu eröffneten Rudas Bar des FourSide Hotels. Seit Sofia Coppolas Lost in Translation wissen wir, dass Hotels Orte ohne Zeit und Raum sind. Beim Getränk an der Bar also einfach in eine andere Zeit (Sommer) und an einen anderen Ort (Rio de Janeiro?) träumen.

z.B. Rudas Bar | Jöddenstraße 3, 38100 Braunschweig

Mineralien-Kabinett der Technischen Universität

Die Ausstellung von Mineralien fällt schon in die Sparte „special interest“. Doch keine Angst: Wer einen in Malachit umgewandelten Azurit nicht auf Anhieb erkennt, findet für Laien verständliche Informationen. Vielleicht entdeckt hier der Eine oder Andere ein neues Hobby?

Mineralien-Kabinett | Bienroder Weg 95, 38106 Braunschweig | dienstags 15:00 – 18:00 Uhr; jeden 2. Sonntag im Monat 10:00 – 12:00 Uhr

Artikelbild: Gerald Grote

Hinterlassen Sie einen Kommentar

© Braunschweig Stadtmarketing GmbH (BSM)