Save the Date im Oktober

Abwechselnd stellen wir Ihnen immer zu Anfang des Monats Veranstaltungstipps vor, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Die Auswahl der Tipps ist höchstgradig subjektiv und spiegelt die Meinung der jeweiligen Verfasserin wider. Lassen Sie sich inspirieren!

Musik

Klingen wie Ton Steine Scherben, nur moderner: Milliarden. Foto: Milliarden

Klingen wie Ton Steine Scherben, nur moderner: Milliarden. Foto: Milliarden

Milliarden klingen ein bisschen wie Ton Steine Scherben, nur moderner. Wie passend, dass Ton Steine Scherben Milliarden als Vorband buchten. Mit ihren deutschsprachigen Texten und der rauen Stimme des Frontmanns Ben Hartmann haben sie sich schon in das Herz von Ina Müller gespielt. Am 28. Oktober sind sie im Eulenglück und versuchen, die Herzen der Braunschweiger zu erobern – wahrscheinlich wird ihnen das im Sturm gelingen.

28. Oktober 2016 | 20:00 Uhr | Eulenglück | Gieseler 3 | Infos

Wort

Die Diskussion bei den Braunschweiger Lesetagen hat den Braunschweiger Prominenten so viel Spaß gemacht, dass sie sich ein zweites Mal zum Literarischen Quintett treffen. Mit dabei sind Kathrin Reinhardt, Karen Minna Oltersdorf, Martin Jasper und Peter Schanz. Als Gast komplettiert Dompredigerin Cornelia Götz die Runde. Jeder darf ein Buch vorstellen, dann heißt es: Feuer frei für die Buchbesprechung! Thema der Runde ist „Heimat in der Literatur“.

19. Oktober 2016 | 19:30 Uhr | Roter Saal | Schlossplatz 1 | Infos

Schauspiel

Vom Älterwerden und vom Jungsein handelt das Theaterstück WERDEN. Foto: Atelier Foto

Vom Älterwerden und vom Jungsein handelt das Theaterstück WERDEN. Foto: Atelier Foto

Zwei Frauen, sechzig Jahre Altersunterschied, eine Bühne. Die Darstellerinnen Klara Herbel und Christina Falbe erforschen am 12., 13. und 15. Oktober auf der Bühne das Jungsein und Altwerden, basierend auf ihre eigenen Biografien und über 100 Interviews, die die Regisseure krügerXweiss für das Projekt WERDEN geführt haben. Eine Hommage an das Alter, an Peter Pan im Nimmerland und in der Realität.

12., 13., 15. Oktober 2016 | 19:30 Uhr | LOT-Theater | Kaffeetwete 4a | Info

Kunst

Das Familienbild von Rembrandt wird gehängt. Foto: Cordes, HAUM

Letzte Arbeiten in der Gemäldegalerie: Das Familienbild von Rembrandt wird an die neu bespannte Wand gehängt. Foto: Cordes, HAUM

Seitdem ich mich nun seit fast einem Jahr mit der Neueröffnung des Herzog Anton Ulrich-Museums beschäftige, darf ich sagen: Endlich eröffnet das HAUM neu! Vom 23. bis 30. Oktober mit sieben Tagen der offenen Tür. Lassen Sie sich vom neuen Museum verführen, von der überwältigenden Gemäldegalerie, von Kunstschätzen und einem einzigartigen Kupferstichkabinett. Mich hat es schon vor der Eröffnung überzeugt.

ab 23. Oktober 2016 | Di bis So. 11:00 – 18:00 Uhr | Herzog Anton Ulrich-Museum | Museumstraße 1 | Infos

Sport

Sportliche Integration beim ersten Stiftungslauf. Foto: Veranstalter

Sportliche Integration beim ersten Stiftungslauf. Foto: Veranstalter

Bevor es zu kalt zum Laufen wird, starten Sie doch noch einmal beim 1. Braunschweiger Stiftungslauf. Die Veranstaltung will auf die Integration von Geflüchteten aufmerksam machen. Vom 500-Meter-Lauf für Kinder bis zum 11-Kilometer-Lauf für geübte Läufer können Sie sich für verschiedene Schwierigkeitsgrade anmelden und ein Zeichen gegen Rassismus und für Integration setzen. Anmeldungen unter: www.sport-gegen-rassismus.de.

15. Oktober 2016 | Volkswagenhalle | Europaplatz 1 | Infos

Unbedingt hingehen

Mit kleinen Holzfiguren spielen die Thalia Kompagnons Kafkas Schloss nach. Foto: Veranstalter

Mit kleinen Holzfiguren spielen die Thalia Kompagnons Kafkas Schloss nach. Foto: Thalias Kompagnons

Vom 14. bis 23. Oktober werden in der Löwenstadt die Puppen zum Leben erweckt: Beim Festival Weitblick, dem internationalen Figurentheaterfestival, zeigen die Theatermacher, dass Figuren Kinder wie Erwachsene berühren. Thalias Kompagnons interpretieren zum Beispiel Kafkas Schloss mit kleinen Holzfiguren als „Mensch-ärgere-Dich-Spiel“, eine glücklose Prinzessin geht in einem anderen Stück auf eine mutige Reise und überlebensgroße Figuren ziehen durch die Innenstadt. Unbedingt eines der poetischen Stücke anschauen.

14. bis 23. Oktober 2016 | verschiedene Orte | Veranstalter: Theater Fadenschein | Infos

Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.
Titelbild: Aus dem Theaterstück Prinzessin Glücklos. Foto: Theater Ozelot, Silke Haueiss

Hinterlassen Sie einen Kommentar

© Braunschweig Stadtmarketing GmbH (BSM)