Die Papeterie der feinen Art

Oft schon bin ich an der Papeterie Papyrus vorbeigelaufen und habe mir vorgenommen, dem süßen Laden irgendwann einen Besuch abzustatten. Heute habe ich die Möglichkeit, das Geschäft und die Inhaberin Annette Engelhardt besser kennenzulernen. Bereits seit 2001 gibt es das Stadtgeschäft der Druckerei Pinnecke & Engelhardt. Vor vier Jahren erfolgte der Umzug vom Altstadtmarkt in die Straße „Vor der Burg“. Beim Betreten bekomme ich einen ersten Eindruck von dem üppigen Sortiment: Hier gibt es so gut wie alles, was das Schreibwarenherz begehrt. Beispielsweise kann ich Schreibutensilien kaufen oder Einladungs- und Grußkarten nach meinen Wünschen bedrucken lassen.

Wohlfühlatmosphäre

Es ist ein stürmischer Dezembertag und so kommt es mir nicht ungelegen, dass mich Annette Engelhardt zuerst freundlich begrüßt und mir sogleich ein Heißgetränk anbietet. Bald schon merke ich, dass Papyrus mehr ist als ein bloßer Schreibwarenhandel. Meine Wahl fällt auf einen Karamell-Tee der Marke Heimbs und ich staune nicht schlecht, als ich die kleine gemütliche Kaffee-Ecke des Geschäfts entdecke. „Mir liegt es besonders am Herzen, dass meine Kunden sich wohlfühlen. Besonders in der kalten Jahreszeit wird das Angebot an Heißgetränken gerne genutzt“, so die Geschäftsführerin. An dieser Stelle noch ein kleiner Hinweis an Teeliebhaber, die gerne mehrere Sorten ausprobieren: Papyrus ist der einzige Laden, bei dem man die Teebeutel von Heimbs als einzelne Beutel kaufen kann. Mit meinem Tee in der Hand schaue ich mich schon einmal im Laden um und entdecke gleich eine Wand mit zahlreichen verzierten Buntpapieren.

Klassisch italienisch

Inhaberin Annette Engelhardt zeigt mir die "Carta Varese". Foto: BSM

Inhaberin Annette Engelhardt zeigt mir die „Carta Varese“. Foto: BSM

Meeresrauschen, wärmende Sonnenstrahlen und mediterranes Lebensgefühl. Als kleines Mädchen verbrachte Annette Engelhardt oft den Sommerurlaub mit ihren Eltern in Italien. Dies war der Ursprung der Idee, die sich zum heutigen Steckenpferd von Papyrus entwickelt hat: hochwertige italienische Buntpapiere, die sogenannten „Carta Varese“. Das Papier, das eine 400 Jahre lange Tradition hat, besteht aus vielen kleinteiligen Mustern – der italienische Stil ist unverkennbar. „Schon als kleines Mädchen war ich fasziniert von den liebevoll verzierten Papieren“, erzählt sie mir. Als Annette Engelhardt dann schließlich mit ihrem Mann ein Schreibwarengeschäft in Braunschweig eröffnen wollte, fielen ihr sofort die Kindheitserinnerungen ein. „Für mich lag es nahe, die charakteristischen Buntpapiere und somit ein Stück weit auch meinen Kindheitstraum in das Sortiment aufzunehmen“. Die Carta Varese sind echte Allrounder: Sie eignen sich sowohl um Schachteln und Geschenke zu verpacken, als auch zur Weiterverarbeitung. „Die Kunden können sich ein Muster aussuchen und Notizblöcke, Grußkarten oder Poster damit bedrucken lassen. Unsere Druckerei kümmert sich dann um die Fertigstellung. Jedes der hochwertigen Papiere ist zudem mit etwas Goldstaub versehen“, so Annette Engelhardt. An einer Wand befinden sich bereits viele Papiere mit Weihnachtsmotiven. Auch mich faszinieren die tollen Muster und ich überlege, wem ich damit zu Weihnachten eine Freude machen kann.

Beim Stöbern durch den Laden kann ich mir gleich ein Bild davon machen, wie es aussieht, wenn Notizblöcke und Bücher mit dem charakteristischen Muster versehen sind. Groß ist auch die Auswahl an Kalligraphiestiften, Kugelschreibern aus Muranoglas sowie unterschiedlichen Tinten und Schreibfedern. Ich fühle mich beim Anblick der Füllfederhalter und Tintenfässer ein wenig in eine andere Zeit versetzt. „Wir bieten auch Siegelstempel mit frei wählbaren Buchstaben und Symbolen“, erzählt mir Annette Engelhardt noch.

Mitbringsel Made in Braunschweig

Neben all den schönen Schreibutensilien hat Papyrus auch kulinarische Besonderheiten im Sortiment. Kennen Sie beispielsweise schon den Braunschweiger Spezialitätenkoffer? Er ist vollgepackt mit allerlei Braunschweiger Leckereien wie Mumme-Spezialitäten und kann direkt im Laden gekauft werden. Die Verpackung für den Koffer stellt Papyrus her. „Beliebt ist auch die Braunschweig-Tasche“, erfahre ich von der Inhaberin. Im Unterschied zum Spezialitätenkoffer kann diese individuell gefüllt werden. Sowohl der Spezialitätenkoffer als auch die Braunschweig-Tasche werden gerne von Touristen sowie Neuzugezogenen genutzt, um einen Gruß nach Hause zu schicken“, erzählt Annette Engelhardt. Und auch für Braunschweigerinnen und Braunschweiger wie mich ist es eine passende Geschenkidee für Weihnachten.

Informationen

Vor der Burg 1 | 38106 Braunschweig
www.papyrus-bs.de

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr. 10:00 – 19:00 Uhr
Sa. 10:00 – 18:00 Uhr

Beitragsbild: Bei Papyrus gibt es individuelles Schreibzubehör. Foto: BSM

Hinterlassen Sie einen Kommentar

© Braunschweig Stadtmarketing GmbH (BSM)