10 Dinge bei Regen

Der Himmel ist grau, der Wind ist so kalt, dass man trotz dicker Jacke fröstelt und der Regen ruiniert zu allem Überfluss auch noch die Frisur: schlechtes Wetter, wie es im Buche steht. Für alle, die auch bei Regenwetter nicht tatenlos auf der Couch hocken möchten, haben wir hier zehn wetterfeste Tipps, die auch graue Tage schnell vergehen lassen.

Ein Klassiker: Der Museumsbesuch

Auf Entdeckungstour im Staatlich Naturhistorischem Museum. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/okerland-archiv

Auf Entdeckungstour im Staatlich Naturhistorischem Museum. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/okerland-archiv

Zwölf Museen, zahlreiche Ausstellungsorte und eine ganze Reihe von Galerien laden in Braunschweig dazu ein, sich mit den unterschiedlichsten Themen auseinander zu setzen. Besonders spannend ist ein Besuch im Staatlichen Naturhistorischen Museum Braunschweig: Aquarien und Terrarien ermöglichen den Blick in eine fremde Welt und detailreiche Dioramen zeigen Tierarten aus dem Norddeutschen Raum. Das Schaumagazin präsentiert effektvoll inszeniert 500 präparierte Tiere, darunter Löwen, Papageien und Schuppentiere. Der modern eingerichtete Entdeckersaal beschäftigt sich spielerisch und interaktiv mit Themen wie „Tarnen und Warnen“, Tierspuren und dem Leben des Weißstorchs.

Staatliches Naturhistorisches Museum Braunschweig | Pockelsstraße 10 | 38106 Braunschweig | Öffnungszeiten: Dienstag 9:00-17:00 Uhr, Mittwoch 9:00-19:00 Uhr, Donnerstag bis Sonntag 9:00-17:00 Uhr

In den Thermen entspannen

Schwitzen gegen das schlechte Wetter. Entspannung pur bietet die Therme am Wall in Braunschweig. Über den Dächern der Stadt befindet sich eine Saunalandschaft mit finnischer Sauna, einem Caldarium, Schwimmbecken und Dampfbad. Perfekt abrunden lässt sich der Therme-Aufenthalt mit einer wohltuenden Massage.

Therapie & Therme am Wall | Fallersleber-Tor-Wall 21 | 38100 Braunschweig

Natur erleben ohne nass zu werden (Haus Entenfang)

Interaktive Naturerkundung im Haus Entenfang. Foto: BSM

Interaktive Naturerkundung im Haus Entenfang. Foto: BSM

In die Tier- und Pflanzenwelt im Naturschutzgebiet Riddagshausen können Sie auch eintauchen, wenn es draußen ungemütlich kalt und nass ist. Das interaktive Naturerlebniszentrum nimmt seine Besucherinnen und Besucher mit in verschiedene Lebensräume, vom Teichdamm bis zum Tümpel, und erklärt anschaulich, warum Naturschutz so wichtig ist. Der Eintritt in das Naturerlebniszentrum ist frei.

Naturerlebniszentrum Haus Entenfang | Nehrkornweg 2 | 38104 Braunschweig | Öffnungszeiten: Mittwoch, Donnerstag und Sonntag 11:00-16:00 Uhr

Spiele-Klassiker neu entdecken

Oft vergessen wir, wie viel Spaß es machen kann, sich gemeinsam mit Familie oder Freunden an einen Tisch zu setzen und ein Brett- oder Kartenspiel zu spielen. Also warum nicht den verregneten Tag nutzen, um das eingestaubte Monopoly oder einen Stapel Karten aus dem Schrank zu kramen? Auch Puzzeln entspannt, beschäftigt und kann viel Spaß machen. Für ganz kleine Braunschweigerinnen und Braunschweiger gibt es seit kurzem in der Touristinfo ein niedliches 15-teiliges Kinder-Puzzle.

Die Pins umwerfen

Die perfekte Kombination aus Zeit zum Quatschen und ein wenig Bewegung bietet ein Bowling-Abend. Egal ob mit Kollegen, dem Verein, Freunden oder Familien: Bowling ist leicht zu verstehen, macht viel Spaß und ist ein wasserfester Plan für die Feierabendgestaltung. Die Kugeln schwingen können Sie beispielsweise im City-Bowlingcenter, im Bowling-Center Stöckheim und bei Strike24.

Museum im Altstadtrathaus

Die Dauerausstellung im Altstadtrathaus ist kostenlos zugängig. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Gisela Grothe

Die Dauerausstellung im Altstadtrathaus ist kostenlos zugängig. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Gisela Grothe

Nehmen Sie sich etwas Zeit, die Stadt näher kennenzulernen. Die Dauerausstellung des Städtischen Museums im Altstadtrathaus zeigt Zeugnisse der Geschichte Braunschweigs von der Hansezeit bis in die Gegenwart. Jeden Sonntag, 15:00 Uhr, führen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch die Stadtgeschichte Braunschweigs. Sowohl der Eintritt in das Museum als auch die sonntägliche Führung sind kostenlos.

Städtisches Museum | Altstadtmarkt 7 | 38100 Braunschweig | Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10:00-17:00 Uhr

Bouldern gehen

Bouldern, also das Klettern an künstlichen Felswänden auf Absprunghöhe, ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Die Zeit vergeht dabei wie im Fluge, beim Finden der richtigen Route sind nicht nur Muskeln, sondern auch Konzentration gefragt. Meine Kollegin hat im letzten Jahr selbst das Bouldern ausprobiert und im Löwenstadtblog darüber berichtet. Gleich zwei Boulderhallen stehen Kletteräffchen in Braunschweig zur Verfügung: der Aloha Sport Club und das Greifhaus.

Den Kochlöffel schwingen

Typisch Braunschweigisch wird der Kochabend mit etwas Mumme. Foto: Braunschweg Stadtmarketing GmbH/Peter Sierigk

Typisch Braunschweigisch wird der Kochabend mit etwas Mumme. Foto: Braunschweg Stadtmarketing GmbH/Peter Sierigk

Statt Essen zu bestellen oder schnell ein Ei in der Pfanne zu braten, nehmen Sie sich Zeit für einen geselligen Kochabend mit Freunden. Inspirationen für typisch braunschweigische Rezepte wie Braunkohl oder Mumme-Gulasch finden Sie auf braunschweig.de. Auch die Food-Bloggerinnen der Kavierkanone, die als Gastautoren im Löwenstadtblog schreiben, haben eine Vielzahl leckerer und ausgefallener Rezepte-Ideen.

In Büchern schmökern

Es ist einmal wieder Zeit für ein gutes Buch! Eine bunte Auswahl von Belletristik über Kinder- und Jugendliteratur bis hin zur Sachliteratur bietet die Stadtbibliothek Braunschweig. Nehmen Sie sich die Zeit entlang der hohen Bücherregale zu laufen, vielleicht fällt Ihnen ja ein ganz besonderes Buch in den Blick? Wer genau weiß, welches Buch er sucht, kann dessen Verfügbarkeit auch schnell vorab online prüfen.

Stadtbibliothek Braunschweig | Schlossplatz 2 | 38100 Braunschweig | Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10:00-19:00 Uhr, Samstag 10:00-14:00 Uhr

Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung!

In dem Sinne: Gummistiefel und Regenjacke angezogen und raus in die Parks und Wälder! Warum nicht einmal das innere Kind herauslassen und mit Schwung in Pfützen springen, durch den Matsch laufen und dabei ganz tief die frische, kühle Luft einatmen.

(Titelbild: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Gerald Grote)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

© Braunschweig Stadtmarketing GmbH (BSM)